Decubitus behandeln

  • Da ich ja bereits seit einigen Jahren mehrere Decu's habe und die immer wieder mal besser, mal schlechter werden und ich mir dadurch auch ständig Keime einfange habe ich mich mal auf die Suche gemacht nach einem Wundspezialisten. Nach längerer Suche, die meisten haben leider keinen Vertrag mit der Krankenkasse und somit müsste man die Behandlung selber bezahlen was für mich leider nicht in Frage kommt. Aber ich bin endlich fündig geworden, die Wund.Ordination in 1190 Wien bietet alle nötigen Behandlungen zum größtenteils über die Krankenkasse an. ICh werde also heute mal einen Termin vereinbaren und euch berichten wie ist abläuft, welche Behandlungen gemacht werden und welche Fortschritte damit erzielt werden.

    ;) Man ist nicht behindert, man wird behindert. :cursing:

  • So, gestern Termin vereinbart für 18.07.2019 um 14 Uhr. War gar nicht so einfach denn telefonisch war immer nur die Mobilbox dran. Der Rückruf erfolgte dann etwa 2 Stunden später aber okay, haben wahrscheinlich viel zu tun. Unerfreulich war allerdings das Gespräch, die Ärztin hat gleich mal ohne mich zu kennen oder die Verbände zu sehen gemeint das ich nicht in der Lage sei selbst die Verbände, zumindestens am Steißbein, ordentlich anzulegen.

    Hab dann noch ein zweites Mal angerufen weil ich vergessen hatte zu fragen was genau am Überweisungsschein stehen soll, auch wieder niemanden erreicht und um Rückruf gebeten aber bis jetzt hat sie sich noch nicht gemeldet.


    Na mal schauen wie es weiter geht.

    ;) Man ist nicht behindert, man wird behindert. :cursing:

  • Witzig, gestern Nachmittag bekam ich den gewünschten Rückruf. Gott sei Dank war es nichts Wichtiges oder Dringendes aber leider hat sich herausgestellt das ich entweder die INfos von der Webseite falsch interpretiert habe oder sie einfach irtümlich formuliert sind denn es reicht nicht die E-Card und ein Überweisungsschein sondern man muss auch noch bezahlen (150 Euro) und die WGKK bezahlt leider nur einen kleinen Bruchteil davon. Also nix mit Arzttermin und Behandlung. Aber die Frau Doktor war diesmal sehr nett und erklärte mir ein paar Dinge, anschließend sagt sie mir das ich in meiner Situation mich an die Wundordination der Krankenhauses Göttlichen Heiland wenden soll, die rechnen über die Krankenkasse ab und haben auch Möglichkeiten die sie nicht hat. Sie sagte auch das sie schon öfters Patienten dorthin überweisen hat und gute Erfahrungen hat.


    Also werd ich mir jetzt mal einen Termin besorgen und dort schauen was geht.

    ;) Man ist nicht behindert, man wird behindert. :cursing:

  • im letzten Jahr hatte ich auch einen Dekubitus

    den habe sie in der Reha sogar Bildlich festgehalten.

    Ich bin fast verrückt geworden bei dem täglichen Pflaster wechsel.

    Gottseidank ist bis jetzt nichts mehr aufgegangen