Beiträge von Michael

Schon gewusst…?

Das erste Patent für einen Rollstuhl wurde im Jahr 1869 in den USA erteilt

    Neben Urlaub sind ja auch die vielen Partys ein extremes Risko. Die Tuningszene feiert wie doof in Kärnten ohne Rücksicht auf Abstand und Mund-Nasen-Schutz. Mehr als 30.000 Fahrzeuge und dazu noch die vielen Schaulustigen. Die Polizei ist restlos überfordert. Was soll man noch sagen, die Dummheit der Menschen kennt echt keine Grenzen.

    Ein herrlicher Herbsttag, 10° mit Sonnenschein, die Nacht war recht kühl und ich hab mir mal wieder meine Decke genommen denn im Sommer schlafe ich nur mit einem Deckenüberzug.


    Heute wird es wohl nix mit draußen arbeiten, der Rasen muss zwar schon dringend gemäht werden aber er ist sehr feucht und er wir wohl nicht vor Mittag trocken.

    Gestern hat sich der Besuch der Krankenschwester verschoben und sie konnte erst MIttags kommen also hab ich Vormittag mal die 4 Grundplatten für die Räder der Werkbank gemacht, 16 Löcher bohren mit 3 Bohrer, da hat der Akkuschrauber geglüht =O


    Der gestrige Donner hat keinen Regen gebracht aber heute ist es trotz Sonnenschein recht kühl und windig. Wenn die Krankenschwester heute wieder normal kommt kann ich noch das schlecht gebohrte Loch an dem einen Profil zuschweissen und neu bohren.

    Bei uns ist auch wieder Alarm und nur weil die ganzen Deppen unbedingt auf Urlaub fahren mussten und Party machen. Jetzt ist wieder überall Mund-Nasen-Schutz angesagt.

    Also gestern war wieder ein verrückter Tag. Mitten im Verbandwechsel fährt auf einmal der Kopfteil meines Bettes in die Höhe und läßt sich nicht mehr runter stellen. Nach dem dann der restliche Verband im Sitzen angelegt wurde hab ich mal die Matratze und den Lattenrost hochgehoben und gesehen das sich das Kabel der Fernbedienung eingeklemmt hat und dabei 2 Litzen abgerissen sind. Also alles zerlegen, Kabel raus, verlöten und isolieren. Ehlende Arbeit bei so dünnen Litzen aber jetzt geht es wieder.


    Was soll ich sagen, der Vormittag war gelaufen und Nachmittag war es wieder so heiß dass ich draußen nichts machen konnte.


    Heute bin ich schon wieder um 6 Uhr aufgewacht, draußen ist es kühl (19°) und es donnert die ganze Zeit, zuerst dachte ich die Müllabfuhr macht heute sehr viel Lärm. Mal schauen ob es auch zu regnen anfängt.


    Gestern sind endlich passende Räder (Rollen) für meine Werkbank gekommen, die bisherigen musste ich wieder zurück schicken weil sie Schrott waren. Die neuen sehen gut aus und sollte halten bzw. passen, die Werkbank wird im fertigen Zustand doch recht schwer werden.

    Ich hab gestern mal angefangen das Unkraut im Vorgarten zu beseitigen aber nach 1 1/2 Stunden war ich erledigt, die Sonne hat so runtergebrannt als wäre es Hochsommer. Es ist ja schön wenn die Sonne scheint aber Mitte September über 30° muss echt nicht sein.


    Heute geht es weiter mit der Hitze und ich werd versuchen am Vormittag noch einiges zu erledigen denn ab Mittag ist es draußen für mich nicht zum aushalten.


    Wünsch euch einen schönen Tag.

    Danke für das Kompliment, liegt wahrscheinllich daran das ich endlich mal fertig werden will und die Früchte meiner Arbeit geniesen möchte. Die Werkbank war ja eher ein notwendiges Übel weil ich bislang auch mit 2 Unterstellböcken und einer Holzplatte ausgekommen bin aber es war halt nicht sehr praktisch und auch mühsam zum rumschleppen.


    Angefangen hat es ja "nur" mit einer selbstgebauten Gartengarnitur aber die musste warten denn die Sachen die jetzt dort stehen brauchen erst mal einen Platz und die sollen eben in die Anrichte kommen, dann erst kann ich die Garnitur zusammenbauen weil zugegeschnitten hab ich schon alles und auch die gepolsterten Sitzflächen und Rückenlehnen sind schon fertig.


    Mit der Anrichte war das zuerst ja so gedacht das ich darauf auch arbeite aber dann dachte ich dass dann die Arbeitplatte nicht lange schön bleibt also kam die Idee mit der mobilen Werkbank die unter einem Teil der Anrichte steht und bei bedarf eben rausgezogen wird und dort hingestellt wird wo ich arbeiten möchte/muss. So kam eben eines zum anderen.

    Mein Auto ist wieder zurück und ich hab gestern alle Gärungen geschnitten, jetzt fehlen nur mehr die 4 Grundplatten für die Räder (schneiden und Löcher bohren) dann hoffe ich dass die Rundeisen bald vom drehen zurück kommen und ich kann mit dem schweissen loslegen. Wenn also nichts dazwischen kommt könnte die Werkbank in 2 Wochen fertig sein und ich kann wieder ein Projekt als erledigt abhaken. Mal schauen wie das Wetter und das Geld mitspielt, vielleicht kann ich noch mit der Anrichte für die Terrasse anfangen.

    Gestern war mal geteilte Arbeit angesagt, also halb Haushalt und halb draußen. Das Wetter ist zur Zeit ja recht angenehm.


    Beim Auto hat alles geklappt und ich hab das Pickerl, nur ein Lamperl war defekt. Gott sei Dank,eine Sorge weniger.


    Heute mach ich mich mal dran die Gärungen bei den Metallprofilen zu schneiden.

    So, heute war wieder Kathederwechsel im Spital angesagt, trotz Vorwarnung vom Krankentransport wegen Zeitverzögerung hat alles super geklappt und sie haben auch gewartet und mich wieder nach Hause gefahren. Wegen der Ansage vom Krankentransport hab ich den mobilen Krankenschwestern gesagt erst ab 12 Uhr, war schon um 9 Uhr wieder zurück und musste halt warten.


    Hab mal draußen zusammengeräumt weil meine provisorische Werkbank schon total vollgeräumt war und auch gleich etwas sauber gemacht, jetzt ist wieder Platz zum schweissen. Gott sei Dank hat sich eine Freundin angeboten den Rasen zu mähen weil der war schon arg hoch und mir tun vom arbeiten die Schultern recht weh also war ich froh als sie heute gekommen ist und mir diese Arbeit abgenommen hat. Also blieb noch Staub saugen, Wäsche wegräumen und neue Wäsche waschen, das reicht für heute.

    Gestern konnte ich zumindest mal in Erfahrung bringen was die Genossenschaft wegen der neuen Lampen machen wird. Sobald alle montiert sind gibt es eine Begehung wo kontrolliert wird wie weit die Lampen leuchten und wenn sie zu viel in einen Garten leuchten werden Blenden angebracht. Soweit, so gut, mal sehen wie das wird.

    So, das Auto hat gestern ein Freund abgeholt und bringt es kommende Woche in die Werkstatt zur Pickerlüberprüfung, hoffentlich klappt alles und es gibt keine unliebsamen Überraschungen.


    Gestern haben sie bei uns in der Anlage neue Leuchten für die Wege montiert. Hinter meinem Garten ist ein Weg und genau vor dem Garten ist eine Lampe die ist jetzt so stark dass sie den ganzen Garten ausleuchtet. Da muss ich morgen gleich mal bei der Genossenschaft anrufen und fragen ob man da was ändern kann weil ich finde das nicht so toll wenn es die ganze Nacht so hell im Garten ist. Man könnte zwar sagen es ist ein guter Einbrecherschutz aber mir ist das viel zu hell. Es hat schon die alte Lampe gestört weil sie ins Schlafzimmer geleuchtet hat aber das jetzt ist einfach zu viel.

    Bgld1966 Der Kleine ist ja super putzig. Macht mich fast ein wenig eifersüchtig.


    Bei uns scheint es heute ein schöner Tag zu werden da kann ich mich gleich nach dem die Krankenschwester da war um mein Auto kümmern. Trotz langer Standzeit hab ich eben getestet und er ist brav angesprungen also brauch ich nur alles checken, Flüssigkeiten ev. nachfüllen und mit dem Kärcher den gröbsten Staub und Schmutz entfernen.