Was machst du gerade oder planst du heute noch zu tun ?

  • Heute hat der Spitalsbesuch geklappt und ich bin um 9 Uhr wieder zu Hause gewesen. Also gleich in die Hände gespuckt und recycling betrieben, statt dem Schotter für den Untergrund hab ich Gräder (Betonbruch) verwendet, den hab ich mit dem Hammer aus 4 Säcken vom Bauschutt geklopft und im Loch verteilt. Weniger zum weg transportieren und Geld gespart :thumbup:


    ;) Man ist nicht behindert, man wird behindert. :cursing:

  • Der Weg war schräg, war damals eiine Idee damit mehr Wiese für die Hunde war und es mal was anderes war als sonst. Hab aber nicht berücksichtigt das die freie "Sonnenfläche" eine leichte Schräge hat und 2x schräg geht bei Fliesen nicht, da entstand eine häßliche und unpraktische Kante also soll der Weg jetzt gerade werden. Jetzt wird also die Ecke die du siehst betoniert und mit Steinen geplastert.

    ;) Man ist nicht behindert, man wird behindert. :cursing:

  • Heute hat's gepasst, Wetter gut, Hilfe da und schon ging wieder etwas weiter. Der neue Teil vom Weg ist betoniert und die Schuttsäcke sind auf dem Weg zum Müllplatz :thumbup:



    Morgen kann ich dann die Steine legen (wenn das Wetter mitspielt).

    ;) Man ist nicht behindert, man wird behindert. :cursing:

  • Ich bin voll erledigt, zuerst den Beton für die Wasserrinnen weg gestemmt, dann mit dem Auto zum Pickerl, nicht bekommen muss die hinteren Bremsscheiben abschleifen und neue Klötze einbauen sowie ein paar Lampen ersetzen, dann die Rinnen eingepasst und montiert und die erste Beeteinfassung mit den Randsteinen gemacht. Gott sei Dank hatte ich Hilfe bei der Beeteinfassung und beim ausrichten der Rinnen, allein hätte das nicht geklappt.


    ;) Man ist nicht behindert, man wird behindert. :cursing:

  • Morgen sollte das gröbste fertig sein, das Fliesen legen muss mangels Geld warten. Heute wurden die Beeteinfassungen fertig und die neue Bewässerung ist auch drinnen. Morgen noch die Pflastersteine und die Fläche mit Ausgleichsmasse glätten damit das Fliesen legen dann einfacher ist.



    Die Beete muss ich dann nächste Woche von Unkraut und Sonstigen säubern, frische Erde, Unkrautflies und Rindenmulch rein tun dann ist alles bereit für die Bepflanzung. Allerdings weis ich noch nicht genau welche Pflanzen da rein kommen, sie sollen ja nicht sehr hoch werden damit ich nicht ständig schneiden muss und ein wenig Farbe wäre auch gut, mal schauen was die Gärtnerei so zu bieten hat und was das kostet.


    Die Wiese muss auch noch reaktiviert werden also düngen und Samen streuen, ja es gibt noch einiges zu tun bevor ich dann den Garten und alles geniesen kann aber ich habe mir geschworen das ich das dieses Jahr fertig bekomme.

    ;) Man ist nicht behindert, man wird behindert. :cursing:

  • So, es ist geschafft, die groben Bauarbeiten sind erledigt, der Schutt abtransportiert und die Betonfläche für's verfliesen vorbereitet. Mal schauen ob ich das auch noch dieses Jahr hinbekomme (Geld/Zeit/Wetter). Was jetzt sonst noch zu erledigen ist sind die Beete (Unkraut und Wiesenreste raus, Unkrautvlies und Rindenmulch rein) sowie die Wiese aber da brauch ich noch gute Erde zum ausgleichen weil sie doch etwas sehr uneben ist.


    ;) Man ist nicht behindert, man wird behindert. :cursing:

  • Uff, wieder was erledigt und ich auch :P


    Hab schon die eine Seite Beet fertig - Alte Randsteine entfernt, Beton rausgestemmt, Wiese und Unkraut grob entfernt, Unkrautflies aufgelegt und mit Rindenmulch aufgefüllt. Unglaublich was da damals an Beton für die Randsteine verwendet wurde, Unmengen, dafür brauch ich sicher 3 Schuttsäcke.



    und ich seh jetzt aus wie eine "Rothaut" 8o


    ;) Man ist nicht behindert, man wird behindert. :cursing:

  • Gute Leistung Michael. :thumbup:
    Tja was mach ich heute? Um 7 Uhr gehts auf die Stolzalpe zur Kontrolle und am Nachmittag ins LKH Graz. Meine Freundin hat gestern ein gesundes Mäderl entbunden .

    Na toll ein richtiger Krankenhaustag 8o