Sie sind nicht angemeldet.

Kontrollzentrum

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Wer war heute online?

Bisher war ein Mitglied online:

Pruckner Rehatechnik

Pruckner Rehatechnik GmbH
Chat

Geburtstage

Heute hat niemand Geburtstag.

Spenden

Mit Eurer Spende unterstützt Ihr unser Portal, unsere Projekte und helft mit bei der Sammlung von Informationen.

Die TopFive-Downloads

Die fünf neusten Downloads

Pflegegeldantra...15. Juni 2015, 11:55

Förderungsantra...15. Juni 2015, 11:51

ÖNORM B1600...1. Juli 2014, 10:18

Antrag Euro-Key...7. März 2014, 09:41

Antrag §29b Aus...1. Januar 2014, 11:26

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Achtung Stufe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Michael

Administrator

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 457

Wohnort: 1220 Wien, Hagedornweg 2/34

Beruf: Kfz-Mechniker-Meister/Pensionist

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 14. Oktober 2008, 11:27

Benachteiligung von verheirateten Behinderten

Viele kennen das Problem, solange man alleinstehend ist bekommt man eine Vielzahl an Förderungen und Unterstützungen.

Dann hat man endlich (trotz Behinderungen) den Partner fürs Leben gefunden und möchte das ganze auch offiziell machen, also heiraten, beginnen die Probleme denn wer vorher nicht aufgepßt und gerechnet hat kann sehr schnell finanzielle Probleme haben.

Plötzlich werden alle Einkommen zusammengerechnet und es ist aus mit Förderungen, Befreiungen und Unterstützungen.

Es gibt plötzlich nicht einmal mehr die Mindestpension ganz zu schweigen von diversen Beihilfen wie Mietzinsbehilfe oder verschiedenen Befreiungen.

Auf einmal stellt man fest dass man plötzlich, trotz zweiten Einkommen weniger Geld als vorher hat.

Da fragt man sich doch warum soll ich den heiraten oder gar zusammen ziehen denn schließlich zählen ja die Einkommen aller im selben Haushalt lebenden Personen.

Was soll am also machen, soll man es riskieren und in "wilder" Ehe zusammenleben und hoffen dass niemand drauf kommt ?
Das wäre illegal und keinesfalls zu empfehlen. Was bleibt also noch, leben wir allein oder beißen wir in den sauren Apfel und versuchen mit dem möglicherweise geringerem Einkommen auszukommen.

Es wird Zeit dass verheiratete Behinderte mit Alleinstehenden einigermaßen gleichgestellt werden und z.B. eine Mindestpension für alle gilt.

Michael
LG.
Michael

:D Man ist nicht behindert, man wird behindert :cursing:

Sammle gratis Bitcoins - Flytouch-Tablet & Alternativen - Uploaded.net

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

grisu (04.06.2015)

wildangel_1988

unregistriert

2

Samstag, 23. Mai 2015, 07:28

Hallo,
ich bin seit längerer Zeit mit einem Rollifahrer liiert und würde ihn auch gerne heiraten.......
Hat sich in dieser Hinsicht schon etwas getan?

LG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wildangel_1988« (23. Mai 2015, 09:05)


Michael

Administrator

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 457

Wohnort: 1220 Wien, Hagedornweg 2/34

Beruf: Kfz-Mechniker-Meister/Pensionist

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

3

Samstag, 23. Mai 2015, 08:25

Hallo Bianca

Leider nicht, eher sogar das Gegenteil da die diversen Bemessungsgrundlagen (Gesamteinkommen aller im Haushalt lebenden Personen) nicht jährlich entsprechend erhöht werden und so kann schon eine geringe Gehalts/Pensionserhöhung ausreichen um plötzlich eine UNterstützung nicht mehr zu bekommen.
LG.
Michael

:D Man ist nicht behindert, man wird behindert :cursing:

Sammle gratis Bitcoins - Flytouch-Tablet & Alternativen - Uploaded.net

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

grisu (04.06.2015)

Administratoren

Michael

Moderatoren

Michael

Partner

Handys, Tablet, Gadgets - Günstig, Sicher Schnell - Cect-Shop

Bitcoins

Von Michael (Samstag, 1. März 2014, 12:07)


Dieser Artikel wurde bereits 66 824 mal gelesen.

Lass dich nicht behindern !

Von Michael (Donnerstag, 30. Mai 2013, 09:48)


Dieser Artikel wurde bereits 67 107 mal gelesen.

Odyssee eines Badezimmerumbaus

Von Michael (Sonntag, 30. September 2012, 11:04)


Dieser Artikel wurde bereits 73 521 mal gelesen.

Sparmaßnahmen zwingen zu Pflegegeldmissbrauch

Von Michael (Mittwoch, 23. Mai 2012, 06:57)


Dieser Artikel wurde bereits 68 382 mal gelesen.

Es sind keine Einträge auf dem Marktplatz vorhanden.

Tapatalk


Unser Forum erreichst du auch über

Statistik

  • Mitglieder: 211
  • Themen: 370
  • Beiträge: 940 (ø 0,28/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Perlentaucher