Sie sind nicht angemeldet.

Kontrollzentrum

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Wer war heute online?

Bisher war noch niemand online.

Pruckner Rehatechnik

Pruckner Rehatechnik GmbH
Chat

Geburtstage

Matti2462 (55)

Spenden

Mit Eurer Spende unterstützt Ihr unser Portal, unsere Projekte und helft mit bei der Sammlung von Informationen.

Die TopFive-Downloads

Die fünf neusten Downloads

Pflegegeldantra...15. Juni 2015, 11:55

Förderungsantra...15. Juni 2015, 11:51

ÖNORM B1600...1. Juli 2014, 10:18

Antrag Euro-Key...7. März 2014, 09:41

Antrag §29b Aus...1. Januar 2014, 11:26

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Achtung Stufe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Michael

Administrator

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 451

Wohnort: 1220 Wien, Hagedornweg 2/34

Beruf: Kfz-Mechniker-Meister/Pensionist

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

1

Montag, 15. September 2008, 13:35

Rollstuhlfahrer ist nicht gleich Rollstuhlfahrer

Es gab und gibt immer schon den Unterschied zwischen Rollstuhlfahrer mit Arbeitsunfall und Rollstuhlfahrer mit Freizeitunfall und viele von uns können ein Buch darüber schreiben welche Nachteile man hat wenn man als Freizeitunfall gilt.

In den letzten Jahren hat allerdings eine neue Trennung Einzug gehalten, Berufstätige und Pensionisten und die Kluft wird immer größer.

So sind die Töpfe der jeweiligen Förderungen extrem unterschiedlich groß und so bekommen Pensionisten in den meisten Fällen nur mehr das notwendigste, für das eine oder andere Extra ist kein Geld vorhanden. So ist z.B. der Nationalfond mit ca. 5000 Euro pro Jahr und Behinderten begrenzt, der Ausgleichstaxfond dagegen mit etwa dem Doppelten.

Da fragt man sich doch wer da entschieden hat dass Pensionisten im Rollstuhl weniger brauchen als berufstätige Rollstuhlfahrer ?

Okay, Pensionisten müssen nicht unbedingt jeden Tag mit dem Auto fahren aber angewiesen darauf sind sie doch trotzdem, jeder muss mal zum Arzt, einkaufen oder sonstige Erledigungen machen. Mehr fällt mir aber nicht ein und ich denke auch nicht dass es mehr gibt denn alle anderen Bedürnisse sind gleich.

Warum also diese Trennung ? Da werden großartige Gesetze beschlossen wie das Gleichstellungsgesetz aber wo bleibt denn die Gleichstellung zwischen den Rollstuhlfahrern ?

Michael
LG.
Michael

:D Man ist nicht behindert, man wird behindert :cursing:

Sammle gratis Bitcoins - Flytouch-Tablet & Alternativen - Uploaded.net

timewalker

unregistriert

2

Dienstag, 11. November 2008, 13:29

und dann sollte auch mal beim parkausweis eine trennung vorgenommen werden.
das kotzt mich am meisten an: nur weil sich einer aufgrund einer verletzung vor zig jahren einen ausweis erschlichen hat und jetzt wieder offensichtlich normal gehen kann steht der trotzdem auf dem parkplatz mit dem rollstuhlzeichen, grrr.
vor meiner türe gibt es so einen typen: hat einen ausweis weil er angeblich nicht weitere stecken als ein paar hundert meter zurücklegen kann (irgendein lungenproblem) - aber radfahren kann der arsch schon.
hab ihn schonmal darauf angesprochen, seine reaktion könnt ihr euch vorstellen.

Administratoren

Michael

Moderatoren

Michael

Partner

Handys, Tablet, Gadgets - Günstig, Sicher Schnell - Cect-Shop

Bitcoins

Von Michael (Samstag, 1. März 2014, 12:07)


Dieser Artikel wurde bereits 61 236 mal gelesen.

Lass dich nicht behindern !

Von Michael (Donnerstag, 30. Mai 2013, 09:48)


Dieser Artikel wurde bereits 61 296 mal gelesen.

Odyssee eines Badezimmerumbaus

Von Michael (Sonntag, 30. September 2012, 11:04)


Dieser Artikel wurde bereits 67 019 mal gelesen.

Sparmaßnahmen zwingen zu Pflegegeldmissbrauch

Von Michael (Mittwoch, 23. Mai 2012, 06:57)


Dieser Artikel wurde bereits 62 212 mal gelesen.

Es sind keine Einträge auf dem Marktplatz vorhanden.

Tapatalk


Unser Forum erreichst du auch über

Statistik

  • Mitglieder: 206
  • Themen: 365
  • Beiträge: 925 (ø 0,29/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: André