Sie sind nicht angemeldet.

Kontrollzentrum

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Wer war heute online?

Bisher war ein Mitglied online:

Pruckner Rehatechnik

Pruckner Rehatechnik GmbH
Chat

Geburtstage

Heute hat niemand Geburtstag.

Spenden

Mit Eurer Spende unterstützt Ihr unser Portal, unsere Projekte und helft mit bei der Sammlung von Informationen.

Die TopFive-Downloads

Die fünf neusten Downloads

Pflegegeldantra...15. Juni 2015, 11:55

Förderungsantra...15. Juni 2015, 11:51

ÖNORM B1600...1. Juli 2014, 10:18

Antrag Euro-Key...7. März 2014, 09:41

Antrag §29b Aus...1. Januar 2014, 11:26

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Achtung Stufe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Michael

Administrator

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 451

Wohnort: 1220 Wien, Hagedornweg 2/34

Beruf: Kfz-Mechniker-Meister/Pensionist

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 3. Mai 2009, 10:51

Alternativen bei Inkontinenz

Ein sehr lästiges Problem bei einer Querschnittlähmung ist die Inkontinenz.

Ich habe das Problem dass ich eine Reflexblase mit Spontanharn habe und daher ständig eine Harnableitung brauche.

Viele Jahre lanf habe ich Urinalkondome verwendet, zu Beginn die Dinger von Sauer mit Hautkleber, später dann die Selbstklebenden.

In den letzten Jahren hatte ich aber vermehrt das Problem dass die Kondome ständig abgingen. Ich bin viel unterwegs bzw. bastle ich viel an Autos rum, durch die ständige Bewegung in Verbindung mit einer ständigen Größenänderung meines Penis halten die Kondome schlecht bis garnicht.

Nach einem Krankenhausaufenthalt wo ich einen Katheter bekam habe ich auch zu Hause den Dauerkatheter weiter verwendet. Es war sehr praktisch und es gab keine Probleme. Bis zu dem Tag an dem ich mir unabsichtliche den Katheter rausgerissen habe weil ich bei der Decke hängen geblieben bin. Ich konnte zwar einen neuen Katheter legen aber durch die Verletzung der Harnröhre gab es eine Verengung welche operativ behandelt werden mußte.

Danach ab es wieder kein Probleme. Jedoch habe ich jetzt zeitweise das Problem dass der Katheter manchmal nicht richtig in die Blase geht und dadurch Harn vorbei fließt und sozusagen in die Hose geht.

Einzige Alternative die ich bis jetzt gefunden habe wäre ein Dauerkatheter der über die Bauchdecke in die Blase geführt wird (so etwas hatte ich kurzfristig nach meinem Unfall) allerdings habe ich dabei das Gefühl dass es nicht so ideal ist (beim Baden, beim schalfen auf dem Bauch, etc..) außerdem weis ich nicht ob man den so einfach selber wechseln kann oder jedes Mal damit zum Arzt muss.

Wie sieht es bei euch aus, habt ihr Erfahrung damit oder mit anderen Möglichkeiten ?

Michael
LG.
Michael

:D Man ist nicht behindert, man wird behindert :cursing:

Sammle gratis Bitcoins - Flytouch-Tablet & Alternativen - Uploaded.net

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Administratoren

Michael

Moderatoren

Michael

Partner

Handys, Tablet, Gadgets - Günstig, Sicher Schnell - Cect-Shop

Bitcoins

Von Michael (Samstag, 1. März 2014, 12:07)


Dieser Artikel wurde bereits 60 964 mal gelesen.

Lass dich nicht behindern !

Von Michael (Donnerstag, 30. Mai 2013, 09:48)


Dieser Artikel wurde bereits 61 040 mal gelesen.

Odyssee eines Badezimmerumbaus

Von Michael (Sonntag, 30. September 2012, 11:04)


Dieser Artikel wurde bereits 66 695 mal gelesen.

Sparmaßnahmen zwingen zu Pflegegeldmissbrauch

Von Michael (Mittwoch, 23. Mai 2012, 06:57)


Dieser Artikel wurde bereits 61 941 mal gelesen.

Es sind keine Einträge auf dem Marktplatz vorhanden.

Tapatalk


Unser Forum erreichst du auch über

Statistik

  • Mitglieder: 206
  • Themen: 365
  • Beiträge: 925 (ø 0,29/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: André