Wenn der PC spinnt

Schon gewusst…?

Es ist unmöglich mit offenen Augen zu niesen.

  • Wie sollte es auch anders sein, kaum hab ich etwas Geld übrig und hab mir damit einen externe USB Festplatte für die Datensicherung zugelegt, zickt mein Stand-PC rum. Völlig unkontrolliert fährt er manchmal runter und findet dann beim hochfahren keine Bootplatte. Nach dem ich ihn ja vor einiger Zeit gereinigt und überall die neue Wärmeleitpaste erneuert habe konnte ich eine thermisches Problem ausschließen. Also mal wieder zur Sicherheit ein Backup machen und schon nach wenigen Minuten offenbahrte sich das wahrscheinliche Problem denn das Backup Programm meldete das es Probleme beim lesen der Festplatte hat.


    Jetzt muss also einen neue Festplatte her und ich muss versuchen mittels Software die Lesefehler soweit zu beseitigen das ich ein aktuelles Backup machen kann denn durch die Turbolenzen dieses Jahr hab ich das mit dem Backup etwas schleifen lassen und so ist das letzte Backup von Jänner 2019. Hoffe mal es klappt denn ich will nicht alles neu installieren und neu einstellen.


    Als ersten Schritt werden mal die Boardmittel genutzt (Win 8.1) also ran mit chkdsk.exe mit Option /R und abwarten denn das kann sehr lange dauern.

    LG. Michael


    ;) Man ist nicht behindert, man wird behindert. :cursing:

  • So, chkdsk.exe hat die Aufgabe erledigt auch wenn es ziemlich lange gedauert hat und ich konnte mal ein Backup machen. Im Moment läuft wieder alles normal aber zur Sicherheit hab ich mal eine neue Festplatte bestellt, irgendwie war es ja abzusehen das die "normalen" Festplatten den Dauerbetrieb nicht so gerne haben. Mir wird wohl oder überl nichts anderes übrig bleiben als langsam jede "Normale" Platte gegen eine für Dauerbetrieb auszutauschen damit ich mir den Streß wegen Laufwerksfehler längere Zeit mal nicht aussetzen muss. Aber ich denke das hat noch etwas Zeit denn die anderen Festplatten im PC sind noch nicht so alt wie die Bootplatte.

    LG. Michael


    ;) Man ist nicht behindert, man wird behindert. :cursing:

  • Endlich nach etwas mehr als "2 MONATEN" hab ich die neue Festplatte bekommen, ich war schon fast soweit das ich den Kauf storniere wenn der Preis nicht so gut wäre. Immer wieder die selben Ausreden - Wir warten auf die Lieferung vom Hersteller - die beste war - Die bestellte Ware wird für die Auslieferung vorbereitet, 2 Tage später - Wir haben noch keine Information wann der Hersteller liefern kann - eine echte Irrenanstalt.


    Gut, jetzt ist sie da und ich werde wohl in den nächsten Tagen den Netzwerkserver neu aufsetzen. Bislang funktioniert nach der Reparatur mit CHKDSK der Rechner zwar ohne Zicken aber ich schätze mal das die nächste Störung nicht lange auf sich warten läßt.


    Zuerst wollte ich es mir einfach machen und einfach die Festplatte spiegeln aber ich denke es wird sicher besser wenn ich alles neu installieren auch wenn es viel Arbeit bedeutet mit all den Programmen und Tools sowie den Updates vom Windows.

    LG. Michael


    ;) Man ist nicht behindert, man wird behindert. :cursing: