Was machst du gerade oder planst du heute noch zu tun ?

  • bei mir kommt auch immer alles miteinander

    mein Mann muss in KH bekommt eine ganz Neue Schulterkugel


    nun hat die Putzfrau bein Pflegedienst gekündigt und kommt auch nur noch 2 mal

    Und ob sie einen Ersatz finden ? Mitte März haben sie eine Krisensitzung.

    und der Pflegedienst kommt natürlich nicht zum heizen und so weiter

    das ist auch so eine Sache

    die Wunden werden versorgt

    die Hygiene beachtet

    aber dann ?????????????????

    das ist ein rießiges Feld an Arbeiten das unbeachtet ist

    und niemand der helfen könnte oder würde

    ich hoffe das ich es irgendwie schaffe.

    Klar der Enkel holt mir das Holz und macht auch sonst wie den Mülleimer runter ect.

    Und auch Daniela (Tochter) hilft mir gerne

    doch die ist Ende März auch für 10 Tage In Äthiopien

    aber was machen die die nicht mal im Rollstuhl

    etwas zu machen gelernt haben.

    Ich kann zwar mit vielen Pausen einiges noch machen

    Beispiel Waschen >macht die Waschmaschiene

    dann kann ich mit einer Zange die Wäsche Stück für Stück rausholen

    aber dann der Trockner ist im ehemaligen Stall und da komme ich nicht mehr hin

    Also muss ich meine Tochter fragen > macht sie bestimmt

    aber man kann doch nicht jeden über Gebühr Arbeit auflasten

    und so ist es mit vielen anderen Dingen > man bräuchte einfach jemand der solche Handreichungen macht > doch wo wie was wer

    kein Wunder das soviele Leute in ein Heim müssen

    > ohne Hilfe lässt sich das auf die Dauer nicht bewerkstelligen

    Sonderbar da heist es immer es gibt keine Arbeit

    aber jemanden für die niederen Arbeiten zu finden > das ist den allen zu stressig

    jeder will viel Geld >wenig Arbeiten >und viel Urlaub und Freizeit

    ach ja und nur zwischen 8 und 17 Uhr Samstag Sonntag Feiertage frei

    möglichst noch mit Geschäftsauto oder mindesten die Kilometer bezahlt

    vom Haus zu der Arbeitsstelle > das ist das wenigste was man verlangen kann

  • Ja das ist in der Tat ein riesiges Problem, besonders wenn es um viele "Kleinigkeiten" geht zumal es ja nicht immer möglich ist diese zusammen kommen zu lassen das man gleich ales an einem Tag erledigen kann bzw. von jemanden erledigen lassen kann. In Österreich haben sich in vielen Orten Nachbarschaftshilfen gebildet die sich gegenseitig unterstützen weil einfach, aus den bereits von dir genannten Gründen ,kaum jemand solch "niedrige" und nicht gut bezahlte Arbeiten verrichten will. Heute ist es ja kaum mehr möglich jemanden zu finden der für 10 Euro die Stunde (nicht angemeldet) arbeitet, nicht dass ich jetzt die Arbeit einer Putzfrau/mann herabsetzen will aber 15 Euro in der Stunde und vielleicht auch noch Fahrtkosten, das geht ja wohl zu weit abgesehen davon dass man schon ewig braucht um jemanden zu finden der ordentlich und zuverlässig ist und auch nicht ewig für alles braucht und dann auch noch so weit deutsch spricht/versteht dass sie/er die richtigen Putzmittel verwendet.

    ;) Man ist nicht behindert, man wird behindert. :cursing:

  • ja 15 Euro würde ich ja bezahlen

    aber man darf nicht vergessen wir müssen alles Haushaltshilfen anmelden

    und dann auch Krankenkasse und Steuern ect dafür bezahlen

    unter 450 Euro geht das auf eine Pauschale von 20 % an Abgaben zusätzlch

  • oh oh

    da muss man erst alles angeben

    um überhaupt eine Info darüber zu bekommen

    nein Danke das ist nur wieder ............

    auch muss man gleich damit einverstanden sein das man E - Mail bekommt über alles mögliche

    -----------------------------------------------------------------------

    Alle Service-Anbieter und Service-Suchende können sich zunächst kostenfrei registrieren und das Portal damit eingeschränkt nutzen. Betreut.de behält sich vor den eingeschränkten Nutzungsumfang dieser kostenfreien Registrierungen je nach Ort und Zeitpunkt der Registrierung zu variieren.


    (3) Darüber hinaus können kostenpflichtige Premium Dienste gebucht werden, deren Umfang und Laufzeit sich nach dem zum Zeitpunkt der Buchung geltenden Angebot richtet. Ist der kostenpflichtige Service beendet, entfallen die entgeltlichen Dienste, weshalb bspw. die Einsicht in die im Postfach enthaltenen Kontaktdaten und E-Mail nicht mehr möglich ist.


    (4) Sofern Care.com Europe Premium-Dienste anbietet, wo sich das Recht zu deren Inanspruchnahme sich nicht nach Zeitdauer richtet, sondern nach einer gebuchten Anzahl von Inanspruchnahmen (insbesondere sogenannte „Credits“) verfällt dieses Recht zur Inanspruchnahme mit Ablauf des 3. Kalenderjahres nach Erwerb.


    (5) Betreut.de übernimmt keine Garantie dafür, dass in der Vertragsdauer eine erfolgreiche Kontaktvermittlung zu Stande kommt.


    §4 Preise


    (1) Zur Nutzung von Betreut.de ist zunächst eine Registrierung notwendig. Mit der Registrierung auf Betreut.de wird der Service-Suchende beziehungsweise der Service-Anbieter zunächst ein kostenfreies Mitglied.


    (2) Durch die Wahl eines kostenpflichten Premium-Dienstes (bspw. Premium-Mitgliedschaft oder von „Credits“) kann der Leistungsumfang durch den „Service-Suchenden“ beziehungsweise den „Service-Anbieter“ erweitert werden. Sofern der Nutzer einen kostenpflichtigen Dienst in Anspruch nehmen möchte, wird er vorher auf die Kostenpflicht hingewiesen. So werden ihm insbesondere der jeweilige zusätzliche Leistungsumfang, die anfallenden Kosten und die Zahlungsweise aufgeführt. Durch Drücken des Button „Jetzt kostenpflichtig bestellen“ werden diese vom Nutzer akzeptiert.


    (3) Der Betreiber behält sich das Recht vor für verschiedene Buchungszeitpunkte und Nutzergruppen und insbesondere für verschiedene Nutzungszeiträume unterschiedliche Entgeltmodelle zu berechnen, wie auch verschiedene Leistungsumfänge anzubieten.


    ...................................................................



    soviel ich das sehe Finger weg davon


    die Registrierung ist nur das man seine Daten hergibt und sonst garnichts

    dann kann man wählen was man zu welchem Preis will


    aber dann siehe Punkt 5 Oben dann ist man sein Geld los für nichts



    must mal die Richtlinien lesen nicht mal einen

    Namen wird geannt nur

    Care.com Europe GmbH,

    Rotherstr. 19,

    10245 Berlin,

    info@betreut.de. also keinen wirklichen Ansprechpartner



  • Ich hab das auch alles gelesen, das war ja auch nur ein Beispiel von vielen die es gibt, ich kenn halt nur welche aus Österreich. Das hier ist mir nur aufgefallen weil es in mehreren Ländern aktiv ist und ich bislang noch keine negativen Sachen darüber gelesen habe. Trotz allem bleibt die Anmeldung kostenlos und als Emailadresse kann man einfach eine sogenannte "Wegwerfadresse" verwenden, die gibt es gratis und ist nur ein paar Tage gültig.


    Es gibt sicher bessere Angebote bzw. Firmen auch in DE, bei uns wird da Gott sei Dank noch einiges vom Staat bzw von Sozialen Organisationen gemacht bzw. unterstützt.


    Was das "angemeldet" betrifft, kann ich nur sagen - wo kein Kläger, da kein Richter - und solange alle zufrieden sind muss ja nicht auch noch der Staat mitverdienen.

    ;) Man ist nicht behindert, man wird behindert. :cursing:

  • lieben Dank für dein bemühen

    ich muss jetzt erst mal abwarten was der Sozialdienst

    da vorschlägt der kommt die Woche im KH zu meinem Mann


    Im Moment bin ich dabei alles ein wenig zu sortieren

    und die Wäsche zusammen suchen um sie zu waschen

    und da ich nicht an den Wäschetrockner komme

    wird es halt auf einen Wäscheständer im Esszimmer gehängt

  • Na dafür ist ja ein Forum da, um sich gegenseitig zu helfen.


    Ich drück euch die Daumen das alles klappt und ihr die nötige Unterstützung bekommt und gute Besserung für deinen Mann.

    ;) Man ist nicht behindert, man wird behindert. :cursing:

  • danke für die guten Wünsche

    gestern hat mein Enkel mich ja hingefahren

    Die Ärzte sind bis jetzt sehr zufrieden

    und ich auch denn er hat mir wirklich einen guten Eindruck gemacht

    gute Gesichtsfarbe und die Schmerzen sind dank medis auf einem Tiefstand

  • Manchmal kommt es vor das man etwas mit viel Arbeit und Liebe baut aber es dann doch wieder weg machen muss.


    So ist es auch mir passiert, nach dem ich im hinteren Garten 2 Sockeln für die Gartenliegen gemacht habe musste ich 2 Dinge feststellen, erstens war die Basis, Ytongsteine, nicht ideal, durch Feuchtigkeit und Frost im Winter sind die Fliesen aufgefroren. Hat schön ausgesehen aber leider .....



    .... und zweitens ist das ganze leider nicht mobil und da ich jetzt allein bin komme ich nicht an die Fenster ran also muss das ganze weg.



    Ganz schön viel Arbeit aber langsam hab ich es geschafft, die Sockeln sind weg. Leider reichen die übrigen Fliesen nicht um die Flächen zu ersetzen also müssen neue Fliesen auch noch her.


    Der nächste Schritt ist die "alten" Fliesen auch entfernen und ich möchte auch noch den "schrägen" Weg gerade machen damit die Fläche auch gerade ist,

    ;) Man ist nicht behindert, man wird behindert. :cursing:

  • ja manchmal merkt man erst wenn es fertig ist

    das es nichts ist

    so geht es mir gerade habe

    Sesselschoner gekauft das ja die Sessel lange schön bleinen

    aber das sieht so beschissen aus also 80 Euro beim Teufel

  • Naja, eigentlich war es ja so wie geplant aber es gab da eben die technischen Probleme und jetzt nach der Scheidung eben auch das Problem das es für mich allein keinen SInn macht.


    Hast du die Schoner online gekauft ? Kannst die nicht zurück schicken bzw, geben ?

    ;) Man ist nicht behindert, man wird behindert. :cursing:

  • wir haben die Schoner ja schon 1 Woche drauf liegen

    und jeden Tag mehr hatte ich das Gefühl die sind nicht richtig

    auch mein Mann der ärgerte sich das die nur 50 cm breit sind ( alle sind da gleich )

    er wollte lieber dann einen ganzen Teppich.

    Also habe ich sie gestern wieder entfernt

    und sie auf den Sessellift gelegt zum Hoch nehmen.

    Mittags kam dann unsere Tochter der habe ich erzählt das ich mich einfach verkauft habe

    die Farbe hat ja gepasst aber die einzelnen Armdinger und dann noch die Schoner selber die ständig runter fallen

    beziehungs weise wieder hingezogen werden müssen.Die guckte sich die an und meinte die legt sie auf Ihr Sofa

    also habe ich sie Ihr mitgegeben so haben sie wenigstens noch einen Sinn

  • Sowas ist natürlich ärgerlich aber wenigstens konnte deine Tochter etwas damit anfangen.


    Ich hab heute schon mal weiter abgerissen, dier letzte Ytongstein ist weg und auch fast alle Fliesen.


    ;) Man ist nicht behindert, man wird behindert. :cursing:

  • Die Genossenschaft läßt uns recht viel Spielraum beim gestalten zumal man beim Auszug, wenn das Haus an die Genossenschaft zurück geht eh alles rückgängig machen muss. Darum muss man ja unbedingt einen Nachmieter finden der das auch so haben will. Abgesehen davon ist das ganze kein tragfähiges Fundament, es ist nur 10cm tief und liegt auf einer gelochten Baufolie und kann relativ leicht wieder entfernt werden.


    Größere Veränderungen muss man eh melden bzw. um Erlaubnis fragen aber wenn das Haus dadurch rollstuhlfreundlicher wird ist das meist kein Problem.

    ;) Man ist nicht behindert, man wird behindert. :cursing: