Sie sind nicht angemeldet.

Kontrollzentrum

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Wer war heute online?

Bisher war noch niemand online.

Geburtstage

Heute hat niemand Geburtstag.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Achtung Stufe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Peter

Anfänger

  • »Peter« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 31

Wohnort: A-9500 Villach Kärnten Österreich

Beruf: Pensionist

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 21. November 2017, 17:03

Dekubitus vermeiden

Alle die gefährdet sind (z.Bsp. querschnitt Gelähmte) oder schon einmal einen Dekubitus gehabt haben, denen empfehle ich sich eine Anti-Dekubitus-Wechseldruckmatratze anzueignen.

Nach mehreren Dekubitusse mit zuletzt auch noch mit einem Krankenhauskeim behafteten der eine langwierige Behandlung notwendig machte, entschloss ich mich zum Kauf dieser Matratze.

Seit 4 Jahren liege ich nun auf so einer Matratze und nie mehr einen. :P

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

uschi.101 (21.11.2017)

Michael

Administrator

    Österreich

Beiträge: 781

Wohnort: 1220 Wien, Hagedornweg 2/34

Beruf: Kfz-Mechniker-Meister/Pensionist

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 21. November 2017, 20:01

Stimmt, eine Wechseldruckmatratze ist ein gutes System aber es gibt mehrere DInge zu beachten:

Es gibt 2 verschiedene Grundsysteme, ein aktives und ein passives (ich hatte beide schon in Verwendung).

Das aktive System verfügt über eine elektrische Pumpe die in verschiedenen Stufen gesteuert werden kann, teure System haben auch noch eine Pflege.- und Versorgungsstellung in der die Matratze voll aufgepumpt wird und dann so bleibt.
Vorteil - die Matratze ist fast Gewichtsunabhängig und kann recht genau auf die entsprechenden Bedürfnisse eingestellt werden.
Nachteil - Der Motor ist nicht lautlos und die Matratze kostet viel Geld. Krankenkassen übernehmen nur die Leihgebühr und kontrolliert den Decubitusgrad.

Das passive System hat Luftkammern die mit Ventilen untereinander verbunden sind so kann sie Bewegungen und Lageänderungen ausgleichen, die Luftmenge in den Kammern ist vorgegeben, teuere Systeme haben die Möglichkeit die Luftmenge nach Bedarf mittels Luftpumpe zu verändern.
Vorteil - lautlos, relativ günstig und in jedem Bett bzw. mit jedem Lattenrost zu verwenden. Wird auch teilweise von der KK bezahlt.
Nachteil - Nur bis zu einer gewissen Gewichtsklasse verwendbar und die Kammern verlieren mit der Zeit an Luft.

Da ich selbst schon sehr oft beide Systeme hatte und mich das Geräusch des aktiven Systems wahnsinnig gemacht hat habe ich mich nach einer leistbaren und trotzdem funktionierenden Alternative umgesehen. Ich hab sie gefunden, siehe Testbericht => thermo-soft Visco Matratze BREEZE / Modul 23,5cm

Ich bin noch immer sehr zufrieden, keienr meiner Decu's haben sich durch das liegen verschlechtert und ich fühle mich wohl und schlafe wirklich sehr gut.

Peter

Anfänger

  • »Peter« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 31

Wohnort: A-9500 Villach Kärnten Österreich

Beruf: Pensionist

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 22. November 2017, 19:11

Ich benutze die hier
http://www.aks.de/pdf_d/ga_decubiflow2000s.pdf

auch kann nur positives darüber berichten.

Zitat

Anmerkung vom Admin: Links zu PDF auf anderen Seiten ist nicht so gut, könnten irgendwann nicht mehr verfügbar sein. Bitte ändern, Danke.

glasperlenspielerin

Fortgeschrittener

    Österreich

Beiträge: 378

Wohnort: Lengau

Beruf: Altenfachbetreuerin

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 23. November 2017, 13:24

Ich habe mir den Link jetzt angesehen, aber keinen Preis gefunden. was kostet dieses Ding ungefähr?

Google

Peter

Anfänger

  • »Peter« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 31

Wohnort: A-9500 Villach Kärnten Österreich

Beruf: Pensionist

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 23. November 2017, 18:06

€479.-

Peter

Anfänger

  • »Peter« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 31

Wohnort: A-9500 Villach Kärnten Österreich

Beruf: Pensionist

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

Michael

Administrator

    Österreich

Beiträge: 781

Wohnort: 1220 Wien, Hagedornweg 2/34

Beruf: Kfz-Mechniker-Meister/Pensionist

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 23. November 2017, 18:24

Nicht schlecht aber unbedingt zu beachten =>

Anti Dekubitus Matratze bis Grad 2, bis 120 kg. Das aks-decubiflow 2000 S-System ist ein Auflagesystem und darf daher
nur in Verbindung mit einer Standardschaumstoffmatratze oder mit einer Schaumstoffmatratzenunterlage (Höhe min. 4 cm) eingesetzt werden.


Kann also nicht in jedem Bett verwendet werden und könnte bei querschnittgelähmte Patienten unkontrolliert verrutschen.

Pruckner Rehatechnik

Pruckner Rehatechnik GmbH
Chat

Bitcoins

Von Michael (Samstag, 1. März 2014, 12:07)


Dieser Artikel wurde bereits 73 022 mal gelesen.

Lass dich nicht behindern !

Von Michael (Donnerstag, 30. Mai 2013, 09:48)


Dieser Artikel wurde bereits 73 622 mal gelesen.

Odyssee eines Badezimmerumbaus

Von Michael (Sonntag, 30. September 2012, 11:04)


Dieser Artikel wurde bereits 80 617 mal gelesen.

Sparmaßnahmen zwingen zu Pflegegeldmissbrauch

Von Michael (Mittwoch, 23. Mai 2012, 06:57)


Dieser Artikel wurde bereits 75 324 mal gelesen.

Die TopFive-Downloads

Die fünf neusten Downloads

Ausgleichszulag...8. November 2017, 12:13

Pflegegeldantra...8. November 2017, 12:03

VGKK Rezeptgebü...8. November 2017, 11:56

TGKK Rezeptgebü...8. November 2017, 11:53

STGKK Rezeptgeb...8. November 2017, 11:51

Spenden

Mit Eurer Spende unterstützt Ihr unser Portal, unsere Projekte und helft mit bei der Sammlung von Informationen.

Statistik

  • Mitglieder: 206
  • Themen: 569
  • Beiträge: 2544 (ø 0,67/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Barbara