Sie sind nicht angemeldet.

Kontrollzentrum

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Wer war heute online?

Von insgesamt 2 Mitgliedern waren zuletzt online:

Geburtstage

Heute hat niemand Geburtstag.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Achtung Stufe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »uschi.101« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 578

Wohnort: Deutschland > Oberschwaben

Beruf: frei

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

1

Samstag, 2. September 2017, 15:45

Spinalkanalstenose: Ursachen

Spinalkanalstenose: Ursachen
Sowohl angeborene als auch erworbene Faktoren können eine Spinalkanalstenose hervorrufen. Hauptursache ist ein Verschleiß (Degeneration) der Knochen- und Knorpelbestandteile der Wirbelsäule

Die Beschwerden einer Spinalkanalstenose variieren in ihrer Ausprägung. Meist leiden die Betroffenen schon seit Jahren unter Rückenschmerzen, die sich schleichend verschlimmert haben und unter Belastung in die Beine ausstrahlen. Die Beine fühlen sich dann schwer und müde an. Meist treten die Beschwerden beim Gehen auf. Im Unterschied zu ähnlichen Symptomen bei Durchblutungsstörungen der Beine ("Claudicatio intermittens") bessern sich die Beschwerden nach der Belastung nur sehr langsam.
Kennzeichnend für die Spinalkanalstenose ist auch, dass die Beschwerden bei bestimmten Bewegungen auftreten. Vor allem Körperhaltungen, bei denen die Wirbelsäule ins Hohlkreuz gebogen wird (Lordosierung), lösen Schmerzen aus, die von der Lendenwirbelsäule bis in die Beine ausstrahlen können. Umgekehrt lassen die Beschwerden oft nach, wenn sich die Betroffenen leicht nach vorne beugen und sich mit den Händen abstützen.

Lähmungserscheinungen und Empfindungsstörungen sind insgesamt selten und Zeichen einer hochgradigen Einengung. Im schlimmsten Fall führt die Stenose zu einem Querschnittssyndrom mit schlaffer Lähmung der Beine sowie Störungen beim Wasserlassen und beim Stuhlgang.

Pruckner Rehatechnik

Pruckner Rehatechnik GmbH
Chat

Bitcoins

Von Michael (Samstag, 1. März 2014, 12:07)


Dieser Artikel wurde bereits 73 022 mal gelesen.

Lass dich nicht behindern !

Von Michael (Donnerstag, 30. Mai 2013, 09:48)


Dieser Artikel wurde bereits 73 622 mal gelesen.

Odyssee eines Badezimmerumbaus

Von Michael (Sonntag, 30. September 2012, 11:04)


Dieser Artikel wurde bereits 80 617 mal gelesen.

Sparmaßnahmen zwingen zu Pflegegeldmissbrauch

Von Michael (Mittwoch, 23. Mai 2012, 06:57)


Dieser Artikel wurde bereits 75 324 mal gelesen.

Die TopFive-Downloads

Die fünf neusten Downloads

Ausgleichszulag...8. November 2017, 12:13

Pflegegeldantra...8. November 2017, 12:03

VGKK Rezeptgebü...8. November 2017, 11:56

TGKK Rezeptgebü...8. November 2017, 11:53

STGKK Rezeptgeb...8. November 2017, 11:51

Spenden

Mit Eurer Spende unterstützt Ihr unser Portal, unsere Projekte und helft mit bei der Sammlung von Informationen.

Statistik

  • Mitglieder: 206
  • Themen: 569
  • Beiträge: 2516 (ø 0,67/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Barbara