Sie sind nicht angemeldet.

Kontrollzentrum

Wer war heute online?

Von insgesamt 4 Mitgliedern waren zuletzt online:

Pruckner Rehatechnik

Pruckner Rehatechnik GmbH
Chat

Geburtstage

STAN (56)

Spenden

Mit Eurer Spende unterstützt Ihr unser Portal, unsere Projekte und helft mit bei der Sammlung von Informationen.

Die TopFive-Downloads

Die fünf neusten Downloads

Pflegegeldantra...15. Juni 2015, 11:55

Förderungsantra...15. Juni 2015, 11:51

ÖNORM B1600...1. Juli 2014, 10:18

Antrag Euro-Key...7. März 2014, 09:41

Antrag §29b Aus...1. Januar 2014, 11:26

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Achtung Stufe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Michael

Administrator

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 545

Wohnort: 1220 Wien, Hagedornweg 2/34

Beruf: Kfz-Mechniker-Meister/Pensionist

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 17. Januar 2012, 13:59

Superoxidierte Lösung könnte Wundheilung beschleunigen

Mit reaktiven Chlor-Sauerstoff-Verbindungen angereichertes Wasser hat sich in zahlreichen Untersuchungen als hoch-effektives Desinfektionsmittel entpuppt. Das "Wunderwasser" tötet aber nicht nur Keime in Wunden, sondern wirkt auch beschleunigend auf die Wundheilung, da es die Durchblutung der Haut verstärkt.

Es greift im Vergleich zu herkömmlichen Desinfektionsmitteln aber ausschließlich Viren, Bakterien und Pilze an und verschont menschliches Gewebe. Das angereicherte Wasser, das unter dem Handelsnamen Microcyn (in Europa Dermacyn genannt) bereits am Markt ist, konnte die durchschnittliche Heilungsdauer bei Patienten im Vergleich zu herkömmlichen Desinfektionsmitteln gemeinsam mit Antibiotika von 55 auf 43 Tage verkürzen, berichtet "New Scientist" mit Bezug auf das Unternehmen Oculus, welches Microcyn herstellt. Die heilungsfördernde Wirkung wird momentan in klinischen Phase-II-Studien in Europa und den USA überprüft.

Hergestellt wird das wirksame Mittel, indem gewöhnliches Wasser und Kochsalz, das sich innerhalb einer halbdurchlässigen Membran befindet, unter Strom gesetzt werden. Dabei bilden sich neben den im Wasser immer vorhandenen Wasserstoff- und Hydroxidionen verschiedene geladene Teilchen aus Chlor und Sauerstoff. Diese Ionen kommen auch in anderen chlorhaltigen Desinfektionsmitteln vor. Obwohl das so entstandene Wasser eine 300-fach geringere Hypochlorit-Konzentration aufweist, tötet es zehn verschiedene Bakterien, die von herkömmlichen Bleichmitteln nicht vernichtet werden. Trotzdem verursacht das Mittel keinerlei Schäden an Haut oder Schleimhäuten, wenn es auf eine Wunde aufgetragen wird. "Microcyn tötet nur jene Zellen, die es komplett umschließen kann", erklärt Hoji Alimi, Gründer von Oculus. Hautzellen kommen in einer festen Matrix vor und bleiben von der zerstörerischen Wirkung verschont, da die Desinfektionslösung die Zellen nicht vollständig umfließen kann.

Microcyn ist in den USA als Wundreinigungsmittel bereits seit zwei Jahren zugelassen. Einige Mediziner verwenden es auch zur Beschleunigung der Wundheilung. "Wenn man das Wasser aufsprüht, verfärbt sich das behandelte Gewebe rosarot. Das ist gut, denn es heißt, dass die Sauerstoffversorgung wieder aufgenommen wird", so Cheryl Bongiovanni, Direktorin des Lake-District-Krankenhauses in Lakeview/Oregon, wo das Produkt an mehr als 1.000 Diabetikern, die an offenen Stellen an Beinen und Füßen litten, über einen Zeitraum von 18 Monaten getestet wurde.

Quelle: www.derstandard.at
LG.
Michael

:D Man ist nicht behindert, man wird behindert :cursing:

Sammle gratis Bitcoins - Flytouch-Tablet & Alternativen - Uploaded.net

Administratoren

Michael

Moderatoren

Michael

Partner

Handys, Tablet, Gadgets - Günstig, Sicher Schnell - Cect-Shop

Bitcoins

Von Michael (Samstag, 1. März 2014, 12:07)


Dieser Artikel wurde bereits 73 021 mal gelesen.

Lass dich nicht behindern !

Von Michael (Donnerstag, 30. Mai 2013, 09:48)


Dieser Artikel wurde bereits 73 621 mal gelesen.

Odyssee eines Badezimmerumbaus

Von Michael (Sonntag, 30. September 2012, 11:04)


Dieser Artikel wurde bereits 80 613 mal gelesen.

Sparmaßnahmen zwingen zu Pflegegeldmissbrauch

Von Michael (Mittwoch, 23. Mai 2012, 06:57)


Dieser Artikel wurde bereits 75 320 mal gelesen.

Tapatalk


Unser Forum erreichst du auch über

Statistik

  • Mitglieder: 214
  • Themen: 454
  • Beiträge: 1356 (ø 0,39/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: uschi.101