Sie sind nicht angemeldet.

Kontrollzentrum

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Wer war heute online?

Von insgesamt 4 Mitgliedern waren zuletzt online:

Pruckner Rehatechnik

Pruckner Rehatechnik GmbH
Chat

Geburtstage

Tom1210 (55)

Spenden

Mit Eurer Spende unterstützt Ihr unser Portal, unsere Projekte und helft mit bei der Sammlung von Informationen.

Die TopFive-Downloads

Die fünf neusten Downloads

Pflegegeldantra...15. Juni 2015, 11:55

Förderungsantra...15. Juni 2015, 11:51

ÖNORM B1600...1. Juli 2014, 10:18

Antrag Euro-Key...7. März 2014, 09:41

Antrag §29b Aus...1. Januar 2014, 11:26

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Achtung Stufe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Antares

Anfänger

  • »Antares« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Wohnort: Deutschland

Beruf: kein

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 8. Dezember 2011, 19:30

Schmerzen im Bein - was sind eure Erfahrungen?

Hallo, ich bin inkomplett querschnitt gelähmt (Tetraplegie) Seit mehr als 3 Jahren habe ich Schmerzen im rechten Bein (Po-Fuß wie Ischiasschmerz). 2008-2010 wurde ich auf Depression behandelt bis man festgestellt hat, dass ich einen Gleitwirbel LWS5/SW1 habe. Im Februar 2011 wurde ich in der Werner-Wicker-Klink operiert. Trotz Operation werden die Schmerzen immer unerträglicher. Im November ergab ein MRT eine Retrospondylose, die bei LWS5 den Ischiasnerv tangiert. Daher könnten diese Schmerzen kommen. Jeder Arzt interpretiert das MRT anders. Jetzt bekomme ich in einer Schmerzklinik div. Medikamente. Aber Opiate wie Valoron und Palexia vertrage ich gar nicht (Serotoninsyndrom, Benommenheit, Unruhe u.s.w) oder nur in so geringen Mengen, dass sie gegen Schmerzen nicht wirken. Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir helfen?

taitai01

Anfänger

Beiträge: 26

Wohnort: Vorarlberg

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Samstag, 10. Dezember 2011, 02:29

RE: Titel: Schmerzen im Bein - was sind eure Erfahrungen?

Also bei den Erfahrungen kann ich dir leider nicht helfen aber ich Wünsche dir eine gute Besserung und hoffe, dass deine Schmerzen bald Geschichte sind
"If Live gives you a Wheelchair, go and find a skatepark" Aaron Wheelz Fotheringham

Administratoren

Michael

Moderatoren

Michael

Partner

Handys, Tablet, Gadgets - Günstig, Sicher Schnell - Cect-Shop

Bitcoins

Von Michael (Samstag, 1. März 2014, 12:07)


Dieser Artikel wurde bereits 73 021 mal gelesen.

Lass dich nicht behindern !

Von Michael (Donnerstag, 30. Mai 2013, 09:48)


Dieser Artikel wurde bereits 73 621 mal gelesen.

Odyssee eines Badezimmerumbaus

Von Michael (Sonntag, 30. September 2012, 11:04)


Dieser Artikel wurde bereits 80 614 mal gelesen.

Sparmaßnahmen zwingen zu Pflegegeldmissbrauch

Von Michael (Mittwoch, 23. Mai 2012, 06:57)


Dieser Artikel wurde bereits 75 321 mal gelesen.

Tapatalk


Unser Forum erreichst du auch über

Statistik

  • Mitglieder: 216
  • Themen: 487
  • Beiträge: 1535 (ø 0,44/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Beifahrer