Sie sind nicht angemeldet.

Kontrollzentrum

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Wer war heute online?

Von insgesamt 2 Mitgliedern waren zuletzt online:

Geburtstage

Heute hat niemand Geburtstag.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Achtung Stufe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 28. Juli 2009, 15:23

hier gelandet

:winke: ein herzliches hallo in dieser runde!
ich wohne im südl. niederösterreich in der nähe von wiener neustadt am lande, irgendwie auf einer insel sag ich immer.
die krankheit: seit vorigem jahr habe ich bemerkt, dass sich körperl. einschrenkungen ergeben und es war ein weiter weg, genetisch vererbte kleinhirnatrophie verbunden mit einer ataxie, das ganze ist inzw. so fortgeschritten, dass ich für längere strecken nun einen rolli bekam, da mit dem rollator nur mehr kurze wege zurückzulegen sind.war drei wochen voriges jahr auf reha, wo mir auch der rollator ans herz gelegt wurde, heuer drei wochen reha/spital, wo mir der rolli angepasst wurde.
frustrierend ist, spitalabteilungen neurologie, die schlaganfallpatienten kommen mit rolli und gehen fast frei zur reha, bei mir ist der verlauf andersrum.
meine familie: ich bin in dem jahr geboren, als der erste mensch den mond betrat, heuer jubiläum!
ich habe einen mann, drei kinder und einen opa (mein vater), zwei katzen und einen zwerghasen.
ohne meine familie würde ich die ganzen alltägl. arbeiten kaum schaffen und sie sind mein rückhalt.
ich liebe musik und kommunikationen!

so, das wars fürs erste, liebe grüße von madame

Bettina1703

Schüler

    Österreich

Beiträge: 69

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Frühpensionistin

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. Juli 2009, 08:32

Hallo Madame!

Ein HERZLICHES WILLKOMMEN bei uns! :winke:

Schön, dass du zu uns gefunden hast! Deine Geschichte klingt zwar nicht gut, aber man muss das beste daraus machen. Und so wie sich dein Kommentar liest, tust du das auch! ;)

Die Unterstützung der Familie und der Freunde ist unbezahlbar!!!

Ich wünsche dir bei uns eine schöne Zeit und hoffe, hin und wieder etwas von dir zu lesen!

Alles Gute für dich!

Bettina :P
lg Bettina

Unser Motto sollte lauten: Trotz allem!

Michael

Administrator

    Österreich

Beiträge: 782

Wohnort: 1220 Wien, Hagedornweg 2/34

Beruf: Kfz-Mechniker-Meister/Pensionist

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 29. Juli 2009, 08:44

Hallo Madame

Herzlich

:hallo2

bei uns.

Wenn ich solche Geschichten höre oder lese denke ich mir immer, eigentlich bin ich ja gut dran denn mein unfallbedingter Querschnitt ist unveränderlich und ich mußte mich nur einmal umstellen.

Toll dass du trotzdem nicht verzagst und dass deine Familie so zu dir steht und dich unterstützt.

Michael
LG.
Michael

:D Man ist nicht behindert, man wird behindert :cursing:

Sammle gratis Bitcoins - Flytouch-Tablet & Alternativen - Uploaded.net

4

Mittwoch, 29. Juli 2009, 09:16

guten morgen

danke für die herzlichen willkommensgrüße, freu mi!
heute habe ich die bewilligung der nögkk für meinen rolli schriftl. bekommen, freu,freu, endlich kann auch ich bei ausflügen ect. dabei sein.
bettina, die familie und freunde, wenn du krank bist und es dir nicht mehr möglich ist, für alle da zu sein, wirst du schnell bemerken, wer deine wirklichen freunde sind!mein handyadressenspeicher wurde mit der zeit drastisch gekürzt :wie_auch_immer

naja, dass es aber jeden zu jeder zeit treffen kann, nun ja, manche leute soll man nicht ändern!
zur zeit wühle ich mich durch anträge, bescheide und aufforderungen, wenn ich dann noch zeit finde, werde ich in einer hp oder sowas in der art meine geschichte für interessierte menschen schreiben.
sende euch liebe grüße, heut wirds wieder sehr heiss!8) madame

Google

Michael

Administrator

    Österreich

Beiträge: 782

Wohnort: 1220 Wien, Hagedornweg 2/34

Beruf: Kfz-Mechniker-Meister/Pensionist

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 29. Juli 2009, 09:32

Das mit den Freunden kenn ich nur zu gut, ich hab damals (vor 21 Jahren, gab es noch keine leistbaren Handys für alle) mein Adressbuch gleich ganz weggeworfen.

Heute hab ich zwar nur eine handvoll Freunde aber auf die kann ich mich verlassen und das ist mir wichtiger als unzählige Freunde die nie da sind wenn man sie braucht.

Ich hoffe die Infos hier sind dir bei deinem Behördenkampf hilfreich.

lg. Michael
LG.
Michael

:D Man ist nicht behindert, man wird behindert :cursing:

Sammle gratis Bitcoins - Flytouch-Tablet & Alternativen - Uploaded.net

Pruckner Rehatechnik

Pruckner Rehatechnik GmbH
Chat

Bitcoins

Von Michael (Samstag, 1. März 2014, 12:07)


Dieser Artikel wurde bereits 73 022 mal gelesen.

Lass dich nicht behindern !

Von Michael (Donnerstag, 30. Mai 2013, 09:48)


Dieser Artikel wurde bereits 73 622 mal gelesen.

Odyssee eines Badezimmerumbaus

Von Michael (Sonntag, 30. September 2012, 11:04)


Dieser Artikel wurde bereits 80 617 mal gelesen.

Sparmaßnahmen zwingen zu Pflegegeldmissbrauch

Von Michael (Mittwoch, 23. Mai 2012, 06:57)


Dieser Artikel wurde bereits 75 324 mal gelesen.

Die TopFive-Downloads

Die fünf neusten Downloads

Ausgleichszulag...8. November 2017, 12:13

Pflegegeldantra...8. November 2017, 12:03

VGKK Rezeptgebü...8. November 2017, 11:56

TGKK Rezeptgebü...8. November 2017, 11:53

STGKK Rezeptgeb...8. November 2017, 11:51

Spenden

Mit Eurer Spende unterstützt Ihr unser Portal, unsere Projekte und helft mit bei der Sammlung von Informationen.

Statistik

  • Mitglieder: 206
  • Themen: 569
  • Beiträge: 2547 (ø 0,67/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Barbara