Beiträge von Michael

    Ob du es glaubst oder nicht aber die Felgen sind wirklich aus Holz und haben eine Gummibeschichtung auf der Lauffläche. Da man damit auch nicht viel rumfahren muss gibt es keine Lager sondern nur eine Metallführung für einen Dorn der an den Felgen sitzt.

    Du hast sicher recht wenn du sagst dass die USA im Bereich der Barrierefreiheit uns weit voraus ist, dafür gibt es kaum Sozialleistungen und wenn du bei einem Unfall einen Gegner hast der keine oder nur eine sehr geringe Versicherung hat, schaust durch die FInger, da nützt es dir garnichts wenn dir das Gericht ein paar Millionen zuspricht.


    Bleibt also die Frage was besser oder wichtiger ist, barrierefrei oder sozial ?

    Ich denke mal dass der Sinn darin besteht dass man diesen Rollstuhl aus hygienischen Gründen verwendet. Wenn ich denke wie schmutzig mein Rolli manchmal ist, möchte ich damit nicht in die Sauna fahren.


    Außerdem gibt es einige Teile beim Rolli, wie z.B. die Lager der Räder, welche auf Dauer nicht dazu geeignet sind dass man sie einer Temperatur von 90 Grad aussetzt und einige Plastikteile werden auch nicht unbedingt dadurch länger halten. Außerdem ist es vielleicht nicht für jeden so angenehm wenn er sich auf einen so heißen Rolli setzten muss, das Holz ist da sicher angenehmer als Metall und Plastik.


    Natürlich ist das jetzt alles nur eine Vermutung weil ich noch nie seit ich im Rolli sitze in der Sauna war zumal die meisten Saunen eine (für mich) zu schmale Türen haben.

    Stimmt, älteren Querschnittlern wird es wahrscheinlich nix bringen, trotzdem ist es eine wichtige Forschung. Immer dran denken, es könnte auch unseren Kindern passieren und die hätten dann etwas davon.


    Man sollte aber wie du schon richtig bemerkt hast nicht sein Leben davon abhängig machen, der Rollstuhl ist schließlich nicht das Ende sondern einfach nur ein neuer Anfang.

    Zuerst einmal Hallo und Willkommen auf Achtung Stufe.


    Seit einigen Jahren habe ich, Gott sei Dank nur gelegentlich, auch an starken Bauchschmerzen. Diese treten meistens nach der Darmentlehrung auf oder nach allzu heftigen Essen.


    Ich habe dabei festgestellt, nachdem mir kein Arzt ein helfendes Mittel geben konnte, dass es sehr davon Abhängig ist was ich esse. Es gibt einige Lebensmittel, welche anscheinend durch die, auf Grund der Lähmung, verlangsamten Verdauung anscheinend eine Art Blähung erzeugen welche sehr schmerzhaft ist.


    Leider helfen da auch kaum Blähungslindernde Medikamente weil es einfach zu lange dauert bis sie wirken bzw. diese Art von Blähungen nicht richtig bekämpfen können.


    Also habe ich begonnen einfach mal darauf zu achten welche Lebensmittel bei mir diese "Blähungen" verursachen. Dabei sei zu bemerken dass nicht bei jedem die selben Lebensmittel die selben Beschwerden verursachen.


    Ich habe auch beobachtet dass die Schmerzen häufiger auftreten wenn ich zu wenig Flüssigkeit trinke.


    Ich bin jetzt natürlich kein Arzt und ich weis auch nicht ob deine Schmerzen die selbe Ursache haben bzw. ob sie permanent oder nur gelegentlich sind aber ich denke mal dass es sicher einen Versuch wert ist, ich fühle mich deutlich besser seit ich ein wenig mehr darauf achte was ich esse und auch dass ich nicht zu schnell esse, was allerdings nicht immer leicht fällt.


    Es hat auch einiges geholfen dass ich seit einiger Zeit vermehrt Olivenöl und Balsamico Essig statt Sonnenblumenöl und normalen Essig verwende und ich esse auch keinen rohen Zwiebel (z.B. im Salat) mehr sondern dünste oder brate ihn immer kurz an.


    Michael

    Hallo Gitti


    Die Spiele hast du ja schon gefunden.


    Wegen dem Parkplatz, das ist laut Magistrat ein öffentlicher Behindertenparkplatz ohne Reservierung für eine bestimmte Person und es gibt auch noch keinen Auftrag ihn zu entfernen.


    Weißt du sicher dass die Schilder entfernt wurden ?


    lg.
    Michael

    Infos aus den Bundesländern sind immer gut aber eintragen kan nur ich, sonst würde jeder eintragen was er meint und das gibt nur Chaos.


    Wenn du mir die INfos einfach als PN oder Email schickst trag ich sie ein, wenn es etwas ist für das es keinen Bereich gibt kannst du es natürlich gerne ins Forum schreiben.


    lg.
    Michael

    Hi Gitti


    Na dann mal herzlich Willkommen und viel Spaß. Ich hoffe du findest allerlei Hilfreiches und wenn du mal was nicht findest einfach melden :D


    lg.
    Michael

    Durch die geplante Pensionserhöhung mit 1. November wird es für viele behinderte Pensionsbezieher eher schlechter als besser.


    Durch die "geringe" Erhöhung haben viele von uns das Problem dass sie weniger Förderungen bzw. keine Befreiungen mehr bekommen.


    10-20 Euro mehr im Monat bedeutet für viele 50-200 Euro Mehrkosten im Monat weil sie jetzt plötzlich keine Rundfunk.- und Fernsehbebührenbefreiung und keine Rezeptgebührenbefreiung mehr bekommen oder auch keine Mietzinsbeihilfe mehr.


    Wieder schreitet der Sozialstaat Österreich ein paar Schritte weiter in Richtung asozial.


    Hat eigentlich noch niemand begriffen dass die verscheidenen Richtsätze für Förderngen und Befreiungen ebenfalls angepaßt werden müssen.


    Nehmen wir doch einmal die allseits gehasste Rundfunk.- und Fernsehgebühr, Hier ist der aktuelle Richtsatz für 2 Personen 1.254,40 Euro. Jetzt stellt sich mir die Frage wie man heute bei ständig steigenden Kosten wie Miete, Strom und Heizung ohne Unterstützung noch mit dieser Summe im Monat auskommen soll ? Schon bei einem Gesamteinkommen von 1.300,-- Euro muss man die ORF-Gebühren voll zahlen, das bedeutet eine zusätzliche Belastung von 23,06 Euro im Monat.


    Dabei ist dies ja nur en Teil, da gibt es noch eine Menge andere Kosten die jetzt möglicherweise auf uns zukommen.


    Ich frage mich wo soll dann das Geld für die zusätzliche "Pflichtkosten" herkommen ? Wo soll man noch sparen ? Urlaub - was ist das ? Viele können schon seit Jahren nicht mehr in den Urlaub fahren weil das Geld nicht reicht. Als Pflegegeldbezieher kann man nur mehr an den Pflegekosten sparen und einen Teil des Pflegegeldes nutzen um die Kosten des täglichen Lebens abzudecken.


    Wo wird das enden wenn plötzlich Privatpersonen Gelder zweckentfremden müssen nur um leben zu können. Sollen wir es am Ende wie unsere Regierung machen und ein neues Finanzloch machen um ein andere zu schließen, das funktioniert leider nicht denn im Gegensatz zu unserer Regierung sind wir nicht in der Lage unsere Einnahmen nach Bedarf zu erhöhen.


    Wir fordern die Regierung auf sowohl die Richtsätze für Befreiungen und Föderungen anzupassen als auch die Einbeziehung von fixen Kosten wie Miete, Gas, Strom und Heizung bei Befreiungen und Förderungen.


    Michael

    Ab sofort stehen im Hilfsmittelkatalog auch Bilder (sofern vorhanden) zu Verfügung. Außerdem kann der Hilfsmittelkatalog jetzt auch von Besuchern eingesehen werden.


    Michael

    Dachte ich mir, es gibt ja nicht allzuviele Händler die Chevrolet und Behindertenumbauten haben.


    Ich kenn die Firma Pruckner schon sehr lange, im übrigen arbeitet dort ein Verkäufer der gemeinsam mit mir beim Opel gelernt hat (Richard Weiss).


    Ich muss sagen dass ich früher ziemlich schlecht auf die Firma Pruckner zu sprechen war aber seit der "Junior" die Firma übernommen hat gibt es eigentlich nichts mehr zu bemängeln (zumindest nicht von meiner Seite) aber ich hab auch noch nix von ihnen umbauen lassen.

    Also ich bin von meinen Omega A Caravan auf einen Opel Sintra umgestiegen und bin recht zufrieden, bis auf die Höhe ist es ein tolles Auto mit viel Platz und Schiebetüre auf beiden Seiten, die Sitze hinten lassen sich einzeln rausnehmen und es gibt mehr als genug Platz für den Rolli. Einziger "Haken" Automatikgetriebe gibt es nur in der 3.0l Version aber es macht Spaß einen Van mit 200PS zu fahren.

    Österreich hat 6 Medailen errungen, 4xGold, 1xSilber, 1xBronze


    Wir waren durch 38 Athleten vertreten:


    Gold gab es für:


    Andrea Scherney - Leichtathletik - Weitsprung (Klasse F44) Frauen
    Andreas Vevera - Tischtennis - Tischtennis (Einzel TT 1) Männer
    Wolfgang Schattauer - Radsport - Handbike
    Thomas Geierspichler - Leichtathletik - Marathon


    Silber gab es für:


    Wolfgang Eibeck - Radsport


    Bronze gab es für:


    Thomas Geierspichler - Leichtathletik - 800 m

    Heute hat mich ein Email mit nachfolgenden Inhalt erreicht:



    Natürlich werde ich weiterhin dran bleiben und weiter hier über die Fortschritte berichten.


    Michael

    Es gab und gibt immer schon den Unterschied zwischen Rollstuhlfahrer mit Arbeitsunfall und Rollstuhlfahrer mit Freizeitunfall und viele von uns können ein Buch darüber schreiben welche Nachteile man hat wenn man als Freizeitunfall gilt.


    In den letzten Jahren hat allerdings eine neue Trennung Einzug gehalten, Berufstätige und Pensionisten und die Kluft wird immer größer.


    So sind die Töpfe der jeweiligen Förderungen extrem unterschiedlich groß und so bekommen Pensionisten in den meisten Fällen nur mehr das notwendigste, für das eine oder andere Extra ist kein Geld vorhanden. So ist z.B. der Nationalfond mit ca. 5000 Euro pro Jahr und Behinderten begrenzt, der Ausgleichstaxfond dagegen mit etwa dem Doppelten.


    Da fragt man sich doch wer da entschieden hat dass Pensionisten im Rollstuhl weniger brauchen als berufstätige Rollstuhlfahrer ?


    Okay, Pensionisten müssen nicht unbedingt jeden Tag mit dem Auto fahren aber angewiesen darauf sind sie doch trotzdem, jeder muss mal zum Arzt, einkaufen oder sonstige Erledigungen machen. Mehr fällt mir aber nicht ein und ich denke auch nicht dass es mehr gibt denn alle anderen Bedürnisse sind gleich.


    Warum also diese Trennung ? Da werden großartige Gesetze beschlossen wie das Gleichstellungsgesetz aber wo bleibt denn die Gleichstellung zwischen den Rollstuhlfahrern ?


    Michael

    Hallo Tom


    Hab den Beitrag verschoben ;)


    Die von dir erwähnten Gumminoppen an den Treibringen sind einfach nur Überzüge, die sollten bei jeder Firma die Rolli's verkauft zu bekommen sein. Falls nicht versuch es mal beim Bständig, am besten in der Filiale 22.Bezirk. An besten du rufst mal den Martin Fleischmann an der kann dir sicher weiterhelfen. Die Telefonnummer schick ich dir per PN.


    Michael