Beiträge von gabi

    Hallo Michael!
    Werner hat auch einen suprapubischen Katheter, doch trotzdem immer Probleme. Im Mai war es so schlimm, daß wir ins Krankenhaus fahren mußten. Doch ich hoffe, Augemntin spricht gut an, lt. Urikult sollte es, und er wird schnell fieberfrei.
    Fieber und diese Temperaturen sind einfach unerträglich.
    Noch ein schönes Wochenende und hoffentlich bald ein paar kühle Stunden!
    Liebe Grüsse
    Gabi & Werner

    :thumbsup: Hallo Michael!
    Herzlichen Dank für die Info. Sind dzt. auch mit Augmentin unterweg. Habe eine komplette Apotheke für Notfälle zu Hause und bin Gott sei Dank, durch eine junge, engagierte Ärztin betreut, die ich jederzeit telefonisch erreichen kann. Kann die Symptome schildern und bekomme eine Medikatur via Telefon.
    Klappt das auch nicht, muß ich ins Krankenhaus fahren.
    Leider ist das die Schwachstelle, denn Werner leidet sehr oft unter einer Harnwegsinfektion
    Danke nochmals und liebe Grüsse
    Gabi & Werner

    Mein Mann ist am 31.7. von einem Rehab Aufenthalt in Hochegg nach Hause gekommen. Leider mit einer Harnwegsinfektion und nun hat er auch noch 39° Fieber und das bei diesen Temperaturen!!
    Werde das Projekt "Urlaub" nun etwas zurückstellen, bedanke mich aber für den nützlichen Hinweis. Hatte auch noch keine Zeit die gesamte Hompage durchzusehen.
    Grüse aus einem heißen Oberwaltersdorf
    Gabi & Werner :P

    Guten Abend!


    Möchte mich vorstellen, bin aber nicht im Rolli, übernehme dies aber gerne für meinen Gatten, der seit dem 14.6.2011 im Wachkoma liegt, bzw. im Rollstuhl sitzt.


    Wir haben gemeinsam schon einiges hinter uns, er gesundheitlich und ich psychisch, denn es wird einem wirklich nicht einfach gemacht, eine Person im Wachkoma zu Hause zu pflegen.


    Werde mich nun durch das Forum arbeiten, suche aber im Speziellen Möglichkeiten einen gemeinsamen Urlaub zu verbringen.
    Habe einen großen Wagen mit Hebebühne versehen, doch es fehlt einfach an Informationen wo man mit einem Schwerstbehinderten hinfahren kann und auch so ziemlich alle Hilfsmittel, die man braucht, erhält. Sollte aber auch nicht zu weit entfernt sein, denn Werner, so heißt mein Gatte, kann leider nur ca. 5 Stunden im Rolli sitzten, dann wird er zu müde und muß wieder ins Bett.


    Habe nun viel zu lesen und freue mich auf Kontakt. Wir sind in Niederöstereich, nähe Baden bei Wien, zu Hause.


    Grüsse an alle Leser.


    Gabi