Beiträge von OPCWir2

    Hallo Stefan,
    war am Samstag am Grazer Schlossberg Restaurante und es ist sehr empfehlenswert.
    Rauf kommt man mit der Schlossbergbahn, es ist etwas langwierig mit Treppenlift, dann in die Bahn, dann geht es auf dem Schlossberg, dann wieder ein Stück mit dem Treppenlift bis man eben oben ist, aber alles rollstuhlgerecht und das Personal von der Bahn sehr freundlich und hilfsbereit.
    Das Essen ist sehr gut :thumbup: und die Aussicht vom Restaurant traumhaft.
    WC ist auch vorhanden!
    Parken kann man direkt vor der Schlossbergbahn.


    Restaurant SCHLOSSBERG Graz : Restaurant

    Hallo,
    wer etwas mehr Motorsport verliebt ist, fühlt sich in der Bull's Lane wohl.
    Parkplatz: Wenn keine Veranstaltung läuft direkt vor der Lane, ansonsten vor der Information ca.50 m Entfernung mit einer kleinen Steigung darin. Für mich zu schwer, für einen guten sechser (Tetra) aber zum Schafen.
    Das Gelände um die Lane ist dann super zum Fahren und flach.
    Eingang: 1cm Stufe und mit dem Lift in die Lane mit einer riesen Terrasse, wo man gut auf die Zielgerate und auf die Box schauen kann und man kann auch recht gut Teile von der Strecke übersehn. :thumbsup: Von der Terrasse zurück in die Lane sind dann ca. 2 cm Stufe.
    Essen: Wie am Schönberghof ist gut und die Preise ok.
    WC: Ist Top und man hat alles was man braucht, sogar für männlein und weiblein getrennt:thumbup:


    Ich kann nur eines sagen: Ausprobieren :thumbsup: '
    Bull´s Lane - Bistro mit Blick auf die Red Bull Rennstrecke | Spielberg-Projekt

    Hallo,
    ich möchte nur eine Empfehlung für den Schönberghof abgeben, der einen Ausflug wert ist und nicht nur für Motorsportinteressierte!
    Parkplatz: Direkt davor :thumbup:
    Eingang: 2 cm Stufe, danach mit dem Lift ins Restaurante und flach hinaus auf die wunderschöne Terrasse wo man einen wunderbaren Ausblick auf die Rennstrecke hat :thumbup:. Einzig allein die schwergängigen Türen sind ein wenig zu kritisieren, aber die sind so auf zack und zuvorkommend, dass das auch kein Problem sein wird.
    Essen: Ist ganz gut und die Preise sind auch ok.
    WC: Ist Top, wie ein Rollstuhlfahrer WC sein sollte.


    Bei Veranstaltungen kommt man aber nur mit Eintrittskarten direkt hin.


    Schaut doch einfach mal hin :thumbup:
    Landhotel Schönberghof in Spielberg | Spielberg-Projekt

    Hallo, Freunde für Ausflüge in die Natur!
    Also, die Grossglockner Hochalpenstrasse ist ein Stück Natur zum Geniessen :rolleyes:
    Die Straße ist super ausgebaut und ein Juwel der Aussicht. Die Kaiser Franz-Josefhöhe ist total rollstuhlgerecht und auch für Tetra kein Problem.
    Parckplatz ist super.
    Ein rollstuhlgerechtes WC ist auch gut erreichbar.
    Ich empfehle ein Picknik auf einen der Parckplätze entlang der Straße in Richtung Salzburg, wo der eine oder andere auch Tetra tauglich ist. Man kann so gar auf den hösten Punkt der Straße auf die Edelweißspietze fahren. Dieser Teil der Straße ist zwar ein bischen eng, aber für Mutige mit dem PKW kein Problem. Oben wird man dann mit einen flachen Plateau mit super Aussicht belohnt.
    Bitte dringend auf schönes Wetter achten, denn das ist die halbe Miete und wenn möglich auf einen Wochentag fahren, da am Wochenende alles schnell überlaufen ist.


    Ich wünsche euch viel Spaß bei der Ausfahrt zu einem für mich schönsten Plätze Österreichs :thumbup:
    http://www.grossglockner.at/de/hochalpenstrasse/

    Hallo Leute!
    Einer meiner lieblings Gebiete in Österreich ist die Steirisch Toskana. Eine herrliches Weinbaugebiet mit guten Weinen und schmackhaften Jausen.
    Da das ganze sehr hügelig ist, ist es nicht so leicht eine rollstuhlgerechte Buschenschänke zu finden, aber wier wurden fündig beim Buschenschank Wechtitsch-Zuser.
    Parkplatz: Flacher geht es nicht.
    WC: Da sie eine Pension betreiben, haben sie auch ein rollstuhlgerechtes WC.
    Essen und der Wein ist sehr empfehlenswert.
    Zur Terrasse mit der schönen Aussicht ist leider eine Stufe, es sind aber davor auch Sitzplätze.
    Alles Tetra gerecht!


    Viel Spaß beim Geniessen der Landschaft!
    http://www.wechtitsch-zuser.at/

    Hey, Leute!
    Wer einmal im Bezirk Deutschlandsberg in der Steiermark unterwegs ist und ein geniesser beim Essen ist solte beim Landhaus Oswald einkehren.
    Parkplatz leicht schräg, aber wenn man gegenüber vom Eingang einen Parkplatz erwischt ist es auch für Tetras kein Problem.
    WC: Ist behindertgerecht, leider auf dem Weg zu WC eine ca. 8 cm Stufe.
    Das Essen und das Service ist ein Genuss :rolleyes: . Er hat nicht umsonst die Auszeichnung Genusswirt des Landes Steiermark bekommen.
    Preise: Naja, mit 12 € muss man schon rechnen für eine Hauptspeise.


    Aber einfach ausprobieren :thumbsup:
    http://www.landhaus-oswald.at/

    Hey, ich möchte nur bekannt geben, das die Raststation Wörthersee auf der A2 bei Velden sehr empfehlenswert ist.
    Super Parkplatz, schönes rollstuhlgerechtes WC und eine schöne Terrasse mit super Aussicht, alles Tetra tauglich :thumbup: .

    Hallo Leute, wollte mal meine Erfahrung weiter geben zum Thema Fahrzeugumbau und deren Firmen.
    Meine Freundin ist para und ich tetra also sie fährt und der Wagen ist deshalb auf sie abgestimmt mit Gasring und hinter dem Fahrer eine Schwenktür.
    Unser erstes Auto war ein Opel Vectra B den wir bei der Firma Pruckner umbauen ließen. Wir waren Neulinge und der Umbau des Gasringes war eine Katastrophe, das Gas blieb manchmal einfach stecken. Der Idiot hat das Gasseil über zu viele Ecken geleitet, das es einfach stecken blieb. Das ist aber schon etwas länger her, jetzt soll ja der Junior die Firma leiten und deshalb besser sein.
    Ja, nach dem Schrecken kamen wir zur Firma Lopic in Graz und die haben dann alles wieder in Ordnung gebracht.
    7 Jahre später bekamen wir unseren Vectra C und der war wirklich top, viel Platz und ein zuverlässiges Auto. Umbauen ließen wir es bei der Firma Lopic wieder mit Elektrischen Gasring und Schwenktür. Zufrieden waren wir da aber auch nicht. Der Gasring hatte zu viel spiel, also man musste schon mal fast einen cm hineindrücken bevor das Gas ansprach, das heißt die 200 PS waren mit den letzten cm zu dosieren und da klang das wegfahren ab und zu etwas behindert, leider bekamen sie das einfach nicht besser hin. Und bei der Schwenktür haben sie einfach verschieden Drähte gekappt z.B. für Alarmanlage da es zu mühsam war sie zu verlängern. Alles in allen ist uns vorgekommen als ob man nur eine Nummer wäre und für den Umbau haben sie ein gewisses Zeitfester egal wie es aussieht aber hauptsache fertig muss es sein.


    Nun sagten wir uns, das kann ja nicht alles sein. Deshalb fuhren wir 2010 zur Rehamesse nach Düsseldorf und ich kann euch sagen wir waren ein wenig geflasht was es da für Informationen über alles und jeden gibt. Wirklich nur zum Empfehlen für jeden der mit irgendeiner Behinderung zu tun hat. http://www.rehacare.de/


    Jetzt fahren wir einen Opel Insignia der leider etwas kleiner ist aber dafür ein schönes und zuverlässiges Auto ist (bis jetzt 22000 km).
    Den Gasring haben wir in Frankreich bei der Firma http://www.kempf.fr/D_indexNew.html umbauen lassen. Die Firma und das Produkt das sie liefern ist einfach super. Jetzt spricht das Gas schon bei einen Millimeter an und die Transportkosten für den Umbau übernehmen sie auch.Die Elektrischeschwenktür ließen wir in Deutschland bei der Firma http://www.ms-mobil.de umbauen. Schöne Verarbeitung und das Besondere an diesem System die Rückback bleibt vollständig erhalten, außerdem die Alarmanlage, der Lautsprecher und das Fenster läst sich bis zur Hälfete öffnen.
    Der einzige Nachteil bei der ganzen Odyssee unseres Autos war, das es fast zwei Monate unterwegs war, aber es war es uns wert. Dazu kommt noch das die Firma Lopic, in gesamten laut Kostenvoranschlag noch um 100€ teurer war als die beiden Firmen zusammen.


    Fazit von der ganzen Geschichte, man soll sich die Zeit nehmen sich zu Informieren und nicht mit dem nächst besseren zu frieden geben.