Diplomarbeit

  • Hallo an alle,


    ich studiere Industrial Design an der FH Joanneum Graz und recherchieren gerade für meine Diplomarbeit zum Thema „Mehr Beweglichkeit für Menschen mit körperlichen Einschränkungen“.
    Ich möchte einen Rollstuhl designen und bräuchte daher so viele Infos und Anregungen wie möglich. Alle Eigenschaften die man vermisst an handelsüblichen Rollstühlen und Problemstellungen mit denen Rollstuhlfahrer täglich konfrontiert sind.
    Ich freue mich über alle Antworten und bedanke mich im vorab


    Markus Ofner


    PS: Vielleicht hätte auch jemand einen Tip für eine Auflistung an Gründen warum man auf den Rollstuhl angewiesen ist.

  • Hallo Markus


    Nun, es gibt eine Menge Gründe warum man auf den rollstuhl angewiesen ist.


    Grundsätzlich kann man 2 Hauptgründe unterscheiden, 1. krankheitsbedingt, 2. verletzungsbedingt.


    Ein häufiger krankheitsbedingter Grund ist z.B. MS - Multiple Sklerose (Details bitte googlen), weiters gibt es noch krankheitbedingte Schädigung des Rückenmarks oder des Gehirns (z.B. Schlaganfall, Viruserkrankungen, etc..)


    Unfallbedingt ist der häufigste Grund die Verletzung der Wirbelsäule durch Brüche, extreme Überdehnung und ähnliches.


    Zu deinem Vorhaben einen neuen Rollstuhl zu designen möchte ich dir nicht den Mut nehmen aber ich fürchte du versuchts da das Rad neu zu erfinden. Es gibt Mittlerweilen für so gut wie jeden Bedarf den entsprechenden Rollstuhl. Auch das Entwickeln eines universellen Zubehörs ist ausgesprochen schwierig da jeder Hersteller sein eigenes Süppchen kocht und es kaum Punkte gibt die an jedem Rollstuhl gleich sind.


    Ein guter Anfang wäre aber vielleicht einen Rollstuhl auf Modulbasis zu entwickeln wobei du unbedingt großen Schwerpunkt darauf legen solltest dass du nicht nur universal sondern auch kostengünstig dein Design umsetzen kannst denn die Kosten sind ein äußerst wichtiger Faktor.


    Ich habe vor einiger Zeit mit einem Studenten der TU Wien ein wenig getüfftelt und wir haben z.B. herausgefunden dass es eine gute Idee wäre wenn es einen höhenverstellbaren Rollstuhl gibt der trotzdem faltbar ist denn die aktuell am Markt befindlichen höhenverstellbaren Rollstühle lassen sich nur schwer transportieren weil sie nicht faltbar und auch noch recht schwer sind. Ist nur so ein Tipp aber vielleicht kannst du es in deine Überlegungen mit einbeziehen.


    Wenn du noch Fragen hast meld dich einfach.


    Michael

    LG. Michael


    ;) Dem Weisen ist die Ruhe heilig, nur Verrückte haben's eilig.

  • Hallo Markus,



    ich bin auch soeben dabei, eine Diplomarbeit zu verfassen, bei der es auch um eine Neuentwicklung eines Rollstuhls geht.


    Jedoch kein handelsüblicher mit 4 Rädern, sondern einer mit nur 2 Rädern.


    Wie ist es dir bei deiner Diplomarbeit gegangen, woher hast du deine Infos dafür bezogen?


    Wäre
    es möglich, dass du mir deine Diplomarbeit schickst, damit ich mir
    besser etwas darunter vorstellen kann, wie du das Thema mit den Daten
    angegangen bist?




    Würde mich freuen, bald von dir zu hören.


    LG
    Martin