der tägliche Chaos

Schon gewusst…?

Das erste Patent für einen Rollstuhl wurde im Jahr 1869 in den USA erteilt

  • So, Hund und Katzen haben Sylvester mal wieder überlebt. Doch war es für die wieder richtig Stress. Der Kater war seit 19 Uhr etwa, wie Falschgeld unterwegs. Der Hund war auch mieß drauf und hat gegen seine Art beim Essen auf meinen Füßen unter dem Esstisch gelegen und gezittert wie Espenlaub. Beide ließen sich nur schwer beruhigen. Erst als wir den Fernseher so laut hatten, dass es die Böller übertönte, wurde es entspannter. Soviel zum Thema, Tiere und Sylvester. Sind halt nicht alle gleich. Im großen und ganzen ist es aber dieses Jahr nicht so laut und lange gegangen als die Jahre zuvor.

  • Bei uns waren von 23-2 Uhr kriegsähnliche Zustände, teilweise explodierten die Raketen schon in Bodennähe und die Böller waren auch sehr beliebt. Ich war ja beim Bundesheer Panzerfahrer und wir waren auch schießen bei einer Übung, das war trotz Gehörschutz schon sehr laut und hat auch mächtig gestunken, daran erinnere ich mich zu Silvester immer wieder.


    Ich hab mit Kopfhörer und Filme am Laptop ansehen den Lärm hinter mich gebracht, war also für mich ein "silent Silvester" und wenn ich mal raus ging zum rauchen bin ich auf Handy mit Hörbuch umgestiegen somit war es eigentlich zum aushalten.


    Ich versteh echt nicht was die Leute so toll an der Knallerei finden, ich hab früher zwar auch Raketen geschossen aber ich hab mir lieber 10 teure Raketen gekauft und die erst dann abgeschossen wenn das gröbste vorbei war, so konnte man meine auch besser sehen und die stiegen auch weit höher als der Billigkram der anderen.


    Hab im Fernsehen gesehen das irgendwo statt einem Feuerwerk eine Laser-Show gemacht wurde, das find ich toll, schaut super aus ist leise (nur mit Musik aus Lautsprechern) und umweltschonend.

    LG. Michael


    ;) Man ist nicht behindert, man wird behindert. :cursing:

  • Uff, das neue Jahr fängt ja wieder gut an, 3 Tage mit Magenprobleme und damit es nicht langweilig wird sind auch noch die beiden Siebkorbventile der Doppelabwasch in der Küche kaputt. Damit es nicht einfach ist sind die Schrauben so festgefressen dass sie sich absolut nicht lösen lassen und damit es nicht langweilig wird hat keiner der Baumärkte passende Ersatzteile. Also, dank Amazone hab ich nach fast einer Stunde suchen die passenden Ersatzteile gefunden und super schnell, heute schon bekommen.


    Die alten Einsätze gingen nur mit Zerstörung raus, hab jeden Steg vom Gitter mit der Blechschere durchgeschnitten, dann glaich mal gestgestellt das sich die Dichtungen vom Ablauf auch verabschiedet haben und die neuen Anschlüsse etwas anders als die alten waren und ich musste mir den Abflussanschluß neu basteln. Jetzt ist bis auf die Bleden wieder alles montiert und ich hab Wasser in die Becken gelassen und warte ob alles dicht ist.


    Kein Wunder das der Installateur für Arbeit mit Material 250 Euro verlangt aber Dank Eigenleistung hat das Ganze gerade mal 25 Euro gekostet - wieder was gespart :thumbup:

    LG. Michael


    ;) Man ist nicht behindert, man wird behindert. :cursing:

  • f152t13434p94206n2_ZAveFkXl.gif

    guten Morgen zusammen

    eigentlich ist Winter nur der Wettergott hat es scheinbar nicht bemerkt.

    Gestern war es bei uns herrlich warm mit viel Sonnenschein.

    Heute regnet es aber ich denke gegen Mittag wird auch die Sonne wieder scheinen.

    Also auf ein schönes Wochenende.


    Michael klasse das du das alles selber machen kannst

    ja vor 5 Tagen ist mir auch schon das erste Teil im neuen Jahr kaputtgegangen

    ich habe eine Aussenliegende DVD zum übertragen und die ist mit runtergefallen

    so das der Schließmechaniskus nicht mehr zu retten war. Ein neuer kostete mich nun auch fast 28 Euro

    allerdings kann ich damit nun auch brennen.


    aber wenn es nicht größeres ist geht es ja

  • Ja, Handwerklich kann ich mir Gott sei Dank gut selber helfen, Dichtheitstest hat geklappt und ich hab eben die untere Abdeckung wieder rauf geschraubt.


    Ich möchte gar nicht daran denken was wäre wenn ich für alles eine Firma beauftragen müsste.

    LG. Michael


    ;) Man ist nicht behindert, man wird behindert. :cursing:

  • uschi.101 Danke für deine Glückwünsche. Bei mir hat die Woche nicht so gut begonnen.


    Hatte heute meinen obligaten Termin für den Katheder Tausch,der eigentlich routinemäßig wie immer kein Problem ist.

    Der Harntest war aber wie schon so oft nicht in Ordnung. Antibiotikum steht auf den Rezept. Werde ich aber nicht nehmen. Weil das bei mir ohnedies nicht mehr hilft. Das bringt höchstens meine Darmflora wieder in Unordnung. Drei Unterschiedliche Antibiotikums für die Bronchitis haben nicht geholfen. Bin ich jetzt schon ein Versuchskaninchen oder was.


    Nach wiederholten Lungenröntgen, meinte die Ärztin: "Ich kann aber nichts bedrohliches sehen".

    Die Bronchien sind aber bei einen Röntgen nicht sichtbar.Wenn die Götter im weißen Kittel sich nicht mehr weiter wissen, gibt es eben solche Aussagen.


    Jetzt soll ich zum wiederholten male AB für meinen Infekten Harn nehmen der bei letzten mal nur kurzfristig half. Ich muss mich damit abfinden das ich mittlerweile AB Resistent bin. Auch die Naturheilmittel wie Granberry oder das Natron haben nichts mehr bewirkt.


    Ich mache mir wegen mir keine großen Sorgen.Ich bereite mich rechtzeitig vor, für die Zeit die mir dann noch bleibt.

    Aber ich habe noch einen 15 jährigen Sohn, der mitten in der Ausbildung steht,

    Ich hätte noch gerne gesehen wie er sich dann im Berufsleben zurecht findet.

    Die Schule dauert aber noch fast 5 Jahre. Das werde ich aber nicht hin bekommen.

    LG Peter

  • Also mal ehrlich, du übertreibst ein wenig, an einem Harnwegsinfekt ist noch niemand gestorben und Cranberry bzw. das Natron wirken nicht von heute auf morgen, das ist eine Langzeittherapie denn sie können nicht die Keime direkt bekämpfen sondern nur eine Umgebung schaffen in der sich die Keime nicht wohl fühlen.


    Eine Resitenz gegen Antibiotika kriegt man auch nicht so schnell, da hätte ich sie schon lange denn ich nehme seit fast 10 Jahren immer wieder Antibiotika. Manche helfen manche nicht, mal geht es schneller mal muss ich die Antibiotika länger nehmen. Das ist halt mal so, manche Keime sind einfach zäher als andere das bedeutet aber nicht das du daran stirbst. Vor 6 Jahren hab ich mir den Pseudomonas Keim eingefangen, ein typischer Krankenhauskeim, den kriegt kein Antibiotika in Pulverform weg da muss man mit Infusionen ran, 3 Wochen 3x täglich und hoffen das es reicht,, dazu gibt es einen Magenschutz und viel Joghurt für die Darmflora.


    Glaub mir, es gibt viele Menschen die mit Keimen und Bakterien zu kämpfen haben und aus Erfahrung weis ich das die oft ein langer Weg ist aber kein Grund zum verzweifeln.

    LG. Michael


    ;) Man ist nicht behindert, man wird behindert. :cursing:

  • ja allerdings kann man von Antibiothika

    seine Haare verlieren

    so bei mir 2018 ich hatte fast keine mehr auf dem Kopf

    nur noch hauchdünn mit lauter leeren Stellen.

    Doch nun sind wieder alle da nur sonderbar

    ich habe immer helle blonde Haare gehabt

    die sind praktisch über Nacht weis geworden ( gut ich habe sie schon gefärbt weil sie schon grau wurden)

    und was sehr sonderbar ist ich habe dazwischen ganz schwarze Haare

    aber erst seit die neuen Haare gekommen sind

  • f152t13434p94361n2_YDabXiMG.gif

    so heute haben wir lange geschlafen

    dann ausgiebig gefrühstück mal niemand der schon vor der Haustüre steht.

    Manchmal kann es auch lästig sein wenn jeden Tag jemand kommt.

    Heute Mittag kommt noch der Eismann da werde ich wieder mir so einiges kaufen,

    Ich möchte so alles was ich denke was uns schmeckt mal durchprobieren

    mal sehen was dabei raus kommt.

    Heute scheint die a_icon67_ed061b3e.png

  • a_icon51_3896f7e7.gif


    guten Morgen zusammen

    nein Winter kann man es nicht nennen

    und er ist scheinbar auch nicht in Sicht.

    Es soll wohl etwas kälter werden zum WE

    aber das wars auch schon.

    8 Uhr und der Tag erwacht nicht mehr dunkel

    aber auch noch nicht hell mal schauen wie es heute kommt

    würde gerne mal mit dem E Rolli rausfahren

    aber zu kalt darf es da auch nicht sein den ich habe keine

    spezielle wärmende Kleidung für den Rolli.