Polyneuropathie

Schon gewusst…?

1897 wurde der erste Autofahrer wegen Trunkenheit am Steuer verhaftet.

  • Was ist Polyneuropathie?


    Viele Menschen mit Polyneuropathie leiden unter Missempfindungen wie Kribbeln oder Brennen in den betroffenen Körperteilen. Darüber hinaus treten weitere Sensibilitätsstörungen wie Taubheitsgefühle auf: Das heißt, an manchen Bereichen der Gliedmaßen spürt man Berührung, Temperatur oder Schmerz nur noch vermindert.


    Was ist Polyneuropathie?


    Bei einer Polyneuropathie ist ein Teil des Nervensystems in seiner Funktion gestört. Die Symptome betreffen in der Regel die Nerven des peripheren Nervensystem, also alle Nerven, die außerhalb des zentralen Nervensystem (Gehirn und Rückenmark) liegen. Das Wort "peripher" bedeutet dabei so viel wie "außen, am Rand liegend". Typischerweise treten die Beschwerden wie Schmerzen oder Missempfindungen vor allem in den Füßen, Beinen, Händen oder Armen auf.http://www.onmeda.de/krankheiten/polyneuropathie.html


    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von uschi.101 ()

  • Davon kann ich ein Liedchen singen. Als Folge meiner damalig schweren Diabetes entstand bei mir eine Polyneuropathie.

    Dank der richtigen Medikamente habe ich die Schmerzen recht gut im Griff.

  • Liebe Leute, da gibt es mehrere Auslöser oder auch vererbte Polyneuropathien, auch gibt es verschiedene Typen von Polyneuropathien und vor allen in sehr unterschiedlichen Ausprägungen ,die kann man auch molekulargenetisch durch eine Blutanalyse feststellen lassen , zusätzlich kann man auch eine Nervenbiopsie machen , da wird meist zwischen Knöchel und Ferse ein Nervenstück entnommen , man hat dann aber mindestens ein Jahr Schmerzen wenn man größere Schritte macht, bei mir waren es gut zwei Jahre...

    Nervenleitgeschindigkeitsmessungen sind auch Aussagekräftig ...

  • leider geht die Poly bei meinem Mann immer weiter

    da es keine wirkliche Hilfe dagegen gibt .braucht er auch nicht Testen lassen

    welcher Ursprung er hat.Im letzten jahr hat er eine neue Armkugel bekommen

    alle Ärzte und Therapeuten im KH haben wegen der Poly gesagt es gibt nichts.

    In diesem Jahr war er ganz wo anderst in einem anderen Stadt KH wegen eines neun Kniegelenks

    wieder die Nachfragen was kann man tun auch nur Kopfschüttel nichts

  • Das ist bedauerlich und ich kenne das ja aus eigener Erfahrung, vielleicht kann ich ja noch einen Hinweis geben bezüglich Medikamente, viele Ärzte verschreiben gerne das

    Hydal-retard und wissen nicht dass dieses Medikament selbst starke Schmerzen verursacht wenn man an einer Polyneuropathie leidet, ich war über Jahre hinweg verzweifelt bis ich so starke andere Nebenwirkungen hatte und im Krankenhaus einen Entzug machen musste....., nach wirklich brutalen Wochen wegen der Entzugserscheinungen begann ein neues Leben für mich....

    Auch die Ernährung spielt eine wesentliche Rolle, jeder Tag ist eine Herausforderung und ohne Disziplin geht da gar nichts...

    Jedenfalls alles Gute für deinen Mann!

  • porvenirfeliz


    danke für deinen Hinweis


    Ich denke es ist schon in den 1. Jahren gewesen als er vom Neurologen

    immer mal ein Medikament bekam 5 Sorten hat er ausprobiert

    keine hat er mehr als 3 Tage durchgehalten soviele Nebenwirkungen

    hatten diese Medies so kann man auch sterben.


    Nun hat er ja wirklich starke Schmerztabletten bekommen wegen dem Knie

    Tilidin und noch ein anderes > aber nichts hat auch nur ein bischen an der Poly geändert

    das schlimmste sind die Nächte wo die starken Schmerzen kommen .